Erste Bilder der neuen Samsung Galaxy A3 und A5 aufgetaucht

Samsung Logo

Auf der CES 2017 wird Samsung wohl seine neuen Modelle der Galaxy A-Reihe vorstellen. Bei beiden Modellen wurden Design und Ausstattung überarbeitet, möglicherweise werden sie sogar wasserdicht sein.

Der Trend zu runden Gehäusen macht auch vor der A-Reihe nicht halt. Die Fotos zeigen deutlich die abgerundeten Kanten an Vorder- und Rückseite. Farblich werdet ihr wohl zwischen vier Varianten wählen können: Schwarz, Gold, Blau und Pink.

Samsung Galaxy A3 und A5

Foto: Winfuture

Das A3 soll den Angaben zufolge mit einem Exynos 7870 Octacore Prozessor kommen, der mit bis zu 1,5 Gigahertz taktet. Bisher ist im A3 ein Quadcore-Prozessor verbaut. Als RAM sind 2 GB im Gespräch, der interne Speicher soll wie gehabt 16 GB betragen und per MicroSD-Karte erweiterbar sein. Die Displaygröße und die Auflösung sollen unverändert bei 4,7 Zoll mit 1280×720 Pixel bleiben. Bei der Hauptkamera ändert sich bei der Auflösung nichts. Sie soll bei 13 MP bleiben. Die Frontkamera soll allerdings zulegen und statt wie bisher 5 MP künftig 8 MP haben.

Beim A5 ändert sich beim 5,2 Zoll-Display ebenfalls nichts. Im Innern arbeitet ein Exyos 7880 Octacore mit bis zu 1,8 Gigahertz. Der RAM wird gegenüber dem 2016er Modell von 2 auf 3 GB vergrößert und der interne Speicher auf 32 GB verdoppelt. Die Kameras lösen mit 16 MP auf.

Beide Geräte sollen in Deutschland sowohl als Single- als auch als Dual-Sim auf den Markt kommen. Für das A3 gibt Samsung eine UVP von 379 Euro aus. Das A5 ist noch einmal teurer. Dort soll Samsung eine UVP von 479 Euro ausgeben.

➦ Galaxy A-Reihe bei notebooksbilliger.de

Quelle: Winfuture

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News, Smartphone abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.