Erste Details zum OnePlus 7T geleakt

      Erste Details zum OnePlus 7T geleakt

      Es geht auf den Herbst zu. Eine Zeit, in der viele Hersteller neue Smartphone-Modelle auf den Markt bringen. OnePlus war in der Vergangenheit mit den T-Modellen am Start und in diesem Jahr werden wir das OnePlus 7T und das OnePlus 7T Pro sehen. Derzeit ist für die Präsentation der 26. September im Gespräch.

      Neben dem Datum hat ein Leaker aus Indien jetzt die ersten technischen Details zum neuen OnePlus-Modell verbreitet.

      Gegenüber dem OnePlus 7 soll das Display den Angaben zufolge von 6,41“ auf 6,55“ wachsen und gleichzeitig die Auflösung besser werden. Konkret soll sie von 1080×2340 auf 2K anwachsen. Außerdem soll die Notch kleiner werden und die Bildwiederholrate auf 90 Hz steigen. Letzteres ist ein Feature, dass bereits im OnePlus 7 Pro zum Einsatz kommt.

      Bei der Hardware setzt OnePlus wohl weiterhin auf den Snapdragon 855, dem 8 GB RAM zur Seite stehen. Beim internen Speicher sollt ihr zwischen 128 oder 256 GB wählen können. Der Akku wird wohl leicht größer als beim bisherigen Modell werden. Er soll von 3.700 mAh auf 3.800 mAh wachsen.

      OnePlus 7T mit Triple-Kamera

      Die Hauptkamera soll ein Triple-Setup mit 48, 16 und 12 MP sein. Für die Selfies soll eine 16 MP-Kamera verbaut werden. Welche Fähigkeiten sie genau hat, ist noch unbekannt. Es ist aber davon die Rede, dass die Kamera die 960 FPS Super Slow Mo beherrscht.

      Als Farben werden Frosted Silver und Haze Blue genannt.

      Es wandern also gerade beim Display einige Features des OnePlus 7 Pro in das Basis-Modell. Unseren Eindruck vom OnePlus 7 Pro könnt ihr euch im nachfolgenden Video ansehen.

      Für das OnePlus 7T Pro gibt es noch keine Daten. Aber wir werden mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr lange warten müssen, bis es Neuigkeiten gibt.

      OnePlus 7 Pro bei uns im Shop

      Ishan Agarwal via Winfuture

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei