Erste Geräte mit Qualcomms High-End-64-Bit-SoC kommen Anfang 2015

snapdragon-processors-8xxIm April dieses Jahres kündigte Qualcomm zwei fortschrittliche, 64-Bit-fähige High-End-SoC-Lösungen an, die wie Apples „A8“ im 20-Nanometer-Prozess gefertigt werden und in künftigen Android-Smartphones und -Tablets zum Einsatz kommen sollen. Seither ist es allerdings rund um Snapdragon 808 und 810 recht ruhig geworden. Die Webseite Fudzilla hat daher bei dem US-amerikanischen Chiphersteller bezüglich der Prozessoren nachgefragt und, siehe da, Antworten erhalten. So sollen erste Geräte mit den neuen Snapdragon-Chipsätzen im ersten Halbjahr 2015 auf den Markt kommen.

Mit der Vorstellung eines ersten 64-Bit-fähigen Mobil-Prozessors im Herbst 2013 gelang Apple ein wahrer Coup. ARM, Qualcomm, Google, ja gewissermaßen das gesamte Android-Lager, alle waren sie erst einmal geschockt, da mit dem Sprung von 32- auf 64-Bit zu diesem Zeitpunkt noch niemand im Mobilgerätesektor gerechnet hatte. Nun, ein gutes Jahr später, zeigt sich Apples aktueller technologischer Vorsprung erst so richtig. Während Endanwender und Tester gerade dabei sind, mit Apples zweiter 64-Bit-SoC-Generation in Form des A8 im iPhone 6 und iPhone 6 Plus herumzuexperimentieren, steht der Einzug der Technologie in Googles Android-Ökosystem noch ganz am Anfang.

Im Laufe der kommenden Monate soll aber in dieser Hinsicht viel passieren. Die erste Stufe der großen 64-Bit-Initiative des Android-Lagers dürfte die Veröffentlichung von Android L in den nächsten Wochen sein. Googles neueste Android-Ausgabe wird nämlich neben 32-Bit-Software erstmals auch nativ 64-Bit-Code unterstützen. Flankiert werden sollte der Marktstart von Android L vom Erscheinen diverser Geräte, die mit Qualcomm-Prozessoren vom Typ Snapdragon 410, Snapdragon 610 oder Snapdragon 615 bestückt sind. Diese SoC-Lösungen für das Einsteiger- und Mittelklasse-Segment bieten sowohl 32- als auch 64-Bit-Unterstützung und können seit einigen Monaten von Herstellern verbaut und getestet werden. Ein paar wenige, entsprechend ausgestattete Geräte wie beispielsweise das HTC Desire 510 haben es sogar bereits in den Handel geschafft, bieten allerdings aufgrund fehlender Software-Unterstützung derzeit noch keinen Mehrwert.

Die Angaben von Qualcomm gegenüber Fudzilla legen die Vermutung nahe, dass die zweite, deutlich spannendere Phase des Android-64-Bit-Pushes Anfang 2015 anlaufen wird. Dann sollen nämlich die ersten Premium-Geräte mit dem Snapdragon 808 und, wenige Monate später, mit dem noch leistungsfähigeren Snapdragon 810 vorgestellt werden. Darüber hinaus will auch Nvidia in den kommenden Monaten eine 64-Bit-fähige Version seines flotten Tegra-K1-SoC anbieten.

Qualcomms kommende High-End-Snapdragon-Varianten basieren auf ARMs Big-LITTLE-Konzept, bei dem sparsame Cortex-A53-CPU-Kerne mit leistungsstarken Cortex-A57-CPU-Kernen in einem Chippaket vereint werden. Im Fall des Snapdragon 808 handelt es sich um ein 6-Core-SoC, das die GPU Adreno 418 integriert und LPDDR3-RAM unterstützt. Der Snapdragon 810 hingegen bietet gleich 8 CPU-Kerne, Unterstützung für LPDDR4-RAM und eine noch schnellere Adreno-430-Grafikeinheit.

Anhand dieser Spezifikationen stehen die Chancen sicherlich gut, dass der Snapdragon 810 das SoC sein wird, welches wir in der ersten Jahreshälfte 2015 und darüber hinaus in diversen Flaggschiff-Smartphones von Herstellern wie LG, Samsung oder Sony vorfinden werden. Der Snapdragon 808 könnte in etwas günstigeren Premium-Geräten zum Einsatz kommen. Qualcomm gibt an, dass erste Exemplare der beiden Chipsätze bereits an die verschiedenen Hardware-Partner ausgeliefert wurden.

Bild: Qualcomm
Quelle: Fudzilla
avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Erste Geräte mit Qualcomms High-End-64-Bit-SoC kommen Anfang 2015"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] sind ein paar Monate hin bis erste mobile Endgeräte mit Qualcomms 64-Bit-fähigem Super-SoC (System on […]

wpDiscuz