Erste Worte zur Playstation Vita

Gestern fand er statt, der Pressetag von Sony für die Playstation Vita. Die von vielen Spielern heiß erwartete Konsole, die hierzulande am 22. Februar erscheinen soll, wird 250 Euro ohne 3G-Funktion kosten. Erste Eindrücke konnte Viktor sammeln, der quasi als Ich-Vertretung gestern bei der Veranstaltung war. Seine Einschätzung ist dahingehend, dass in Sachen Haptik die PS Vita nicht überzeugen konnte, Plastik, Plastik, nichts als Plastik. Besonders klapprig fielen die Schultertasten auf. Dafür wiesen die Analog-Sticks eine besondere Wertigkeit auf und ließen auf Langlebigkeit schließen. Ins Auge sticht das 5 Zoll große OLED-Display, welches nun auch Touch-fähig ist.

Quad Core-Leistung findet man sowohl bei GPU als auch bei CPU. Lagesensoren? Natürlich. Dazu auch zwei Kameras, die mit VGA-Qualität daher kommen. UMDs gehören der Vergangenheit an, Sony hat eigene Vita-Cards. Die Speicherkarten sind ein von Sony entwickeltes Format. Egal? Leider nicht, denn so kann Sony die Preise willkürlich aussuchen. In Sachen Ladezeiten zeigte sich Viktor enttäuscht: „Andauernd wird geladen und das dauert recht lange.“.

„Die PS Vita wird in der einfachsten Variante und ohne 3G für 250 Euro zu bekommen sein. Wenn man das jetzt mit ernsthaft bespielbaren Smartphones vergleicht, ist das eigentlich echt wenig. Wenn man es mit der PS3 vergleicht, ist das recht viel.“, so Viktor. Die Vita kann nahtlos mittels Remote Play mit der PS3 verbunden werden. Ein weiteres Feature namens „Near“ sorgt dafür, dass man spielende Freunde in der Umgebung finden kann. Außerdem kann man Spielgegenstände mittels GPS irgendwo ablegen und jemand anderes kann sie dort aufsammeln. Hört sich fast wie virtuelles Schatzsuchen an. Hier noch einmal ein erster Erfahrungsbericht:

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Erste Worte zur Playstation Vita"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Wenn du dich auf hahaped interessierst, wirst du nicht mehr fragen.

avatar
Gast

Scheint ein nettes Spielgerät zu sein. Würde ich gerne mal in in den Händen halten und testen.

trackback

[…] startet die Playstation Vita auch in Deutschland. Ich hatte die Möglichkeit, euch schon einige Impressionen zu Sonys Gaming-Handheld hier im Blog zeigen zu dürfen. Viele Anwender fragen sich derweil: Laufen meine PSP-Spiele auf der Sony Playstation […]

wpDiscuz