Leak: EVGA GeForce RTX 3090 Ti K|NGP|N mit bis zu 1.275 Watt

      Leak: EVGA GeForce RTX 3090 Ti K|NGP|N mit bis zu 1.275 Watt

      Noch vor der CES 2022 wurden die ersten Infos zur EVGA GeForce RTX 3090 Ti K|NGP|N geleakt. Die besonders leistungsstarke Grafikkarte soll mit zwei 16-Pin-Steckern – theoretisch – bis zu 1.275 Watt erreichen können. Bisher liegt das Maximum bei 675 Watt.

      Am 4. Januar soll Nvidia angeblich die neue GeForce RTX 3090 Ti vorstellen. Doch nun hat Twitter-Nutzer @harukaze5719 die ersten Informationen zu einer Variante von EVGA veröffentlicht. Der Name „K|NGP|N“ stammt vom berühmten Overclocker Vince Lucido.

      Durch diverse Gerüchte und Leaks, gibt es eine grobe Übersicht der Nvidia GeForce RTX 3090 Ti. Die Angaben sind mit Vorsicht zu genießen und nach der Präsentation von Nvidia auf der CES 2022 wissen wir dann mehr darüber:

      Nvidia GeForce RTX 3080 Ti Nvidia GeForce RTX 3090 Nvidia GeForce RTX 3090 Ti
      Architektur Ampere
      Chip GA102-225-A1 GA102-300-A1 GA102-350-A1
      Prozess 8 nm von Samsung
      CUDA-Kerne 10.240 10.496 10.752
      Grafikspeicher 12 GB GDDR6X 24 GB GDDR6X
      Geschwindigkeit 19,0 Gbps 19,5 Gbps 21 Gbps
      TDP 350 Watt 450 Watt

      Laut dem Tweet soll die EVGA GeForce RTX 3090 Ti K|NGP|N ein neues PCB verwenden. Damit ist es nicht nur eine „aufgebohrte“ RTX 3090. Ebenso sollen zwei 16- oder 12-Pin-Stecker, die bisher üblichen 8-Pin-Stecker ersetzen. Mit zwei 16-Pin-Anschlüssen könnte die Grafikkarte bis zu 1.275 Watt erreichen. Als kleinere Anmerkungen nennt @harukaze5719, dass der Preis etwas höher als bei der 3090-Variante (2119,99 US-Dollar) liegen und die alte Version aus dem Handel verschwinden soll.

      EVGA GeForce RTX 3090 K|NGP|N

      Der PCIe-Steckplatz kann eine Grafikkarte mit bis zu 75 Watt versorgen, die aktuellen 12-Pin-Stecker ermöglichen bis zu 300 Watt. Damit liegt die derzeitige maximale Leistungsaufnahme bei 675 Watt.

      Die EVGA GeForce RTX 3090 Ti K|NGP|N soll über neue 12-Pin-Stecker für PCIe-Gen-5 verfügen. Damit sind pro Stecker bis zu 600 Watt möglich. Die angeblichen 16-Pin-Stecker sollen 12 der neuen Strom-Pins und 4 Daten-Pins besitzen.

      Die EVGA GeForce RTX 3090 Ti K|NGP|N soll die stärkste Nvidia-Grafikkarte von EVGA darstellen. Die Kühllösung und die angeblich hohe Leistungsaufnahme lassen viel Spielraum zum Übertakten.

      Nvidia GeForce RTX 3080 Ti, RTX 3070 Ti Presentation via Nvidia on YT 2
      Die Webseite QuasarZone schreibt dazu, dass die EVGA GeForce RTX 3090 Ti K|NGP|N wohl im März 2022 veröffentlicht werden soll. Zudem sollen bisherige Wasserkühler des Typs „Hydro Copper“ aufgrund des neuen PCBs nicht mehr kompatibel sein.

      Was denkt ihr darüber? Ist die angebliche EVGA GeForce RTX 3090 Ti K|NGP|N interessant oder einfach nur Stromverschwendung? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

      Grafikkarten im Shop

      via: computerbase, QuasarZone, @harukaze5719, evga

      Veröffentlicht von

      Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.