EVGA: LKW-Ladung mit GeForce RTX 30-Karten gestohlen

      EVGA: LKW-Ladung mit GeForce RTX 30-Karten gestohlen

      Als ob es aktuell nicht schwer genug ist, an eine GeForce RTX 30-Karte zu kommen. Nun werden auch Hersteller wie EVGA direkt überfallen.

      Mit der knappen Verfügbarkeit aufgrund der Chip-Krise und dem Leistungssprung verglichen mit der 20er-Generation sind die Preise für die aktuellen GeForce-GPUs geradezu explodiert. Das macht sie auch für Diebstahl interessant. Genau das scheint gerade passiert zu sein, denn eine LKW-Ladung Grafikkarten der GeForce 30er-Serie von EVGA wurde gestohlen.

      Wie viele Karten gestohlen wurden, ist derzeit nicht bekannt. Es soll aber Karten aller Leistungsklassen dabei sein. Also von der RTX 3060 bis hin zur GeForce RTX 3090. Die Ladung wurde am 29. Oktober 2021 in Südkalifornien aus einem Lastwagen gestohlen, teilte EVGA mit.

      Die gestohlenen Karten könnten in einem Ethereum-Mining-Rechenzentrum landen und dort zur Gewinnung von Krypto-Währungen genutzt werden. Alternativ könnten sie auch bei Online-Auktionen versteigert werden.

      Käufer der gestohlenen EVGA-Karten könnten Probleme bekommen

      EVGA erinnert daran, dass es illegal ist, gestohlene Gegenstände zu kaufen, zu erhalten, zu verkaufen, zu verbergen, einzubehalten oder zu helfen, den Verkauf oder das Zurückhalten von gestohlenen Gegenständen zu verbergen.

      De weiteren weiß EVGA welche Karten gestohlen wurden. Heutzutage hat alles eine Serien-Nummer. Entsprechend lassen sich die Karten nicht registrieren und eventuelle Garantie- oder Upgrade-Ansprüche gibt es ebenfalls nicht.

      Zocker*innen können derweil auf der Webseite von EVGA überprüfen, ob ihre Karte generell als gestohlen gemeldet wurde. Wer Informationen zum Diebesgut hat, kann sich außerdem via Email (stopRTX30theft@evga.com) direkt an EVGA wenden.

      Grafikkarten sollen eigentlich für drei Dinge verwendet werden: Videospiele, Krypto-Währungen und wissenschaftliche Berechnungen. Aktuell sind sie aber auch noch ein begehrtes Objekt für Spekulationen und das nervt besonders die drei Zielgruppen, für die sie eigentlich bestimmt sind.

      Gaming Notebooks bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: EVGA Forum

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.