EYE-FI: nun mit Direct Mode

Kennt ihr die EYE-FI-Karten? Diese SD-Karten rüsten eure Kameras mit WLAN aus. So könnt ihr fotografieren und eure Fotos werden automatisiert ins Netz oder auf euren Rechner übertragen – ohne dass ihr die Karte dafür aus der Kamera nehmen müsst. Nun gibt es ganz aktuell noch ein weiteres Feature für die karten, nämlich den Direct Mode. Dieser funktioniert mit allen Karten der X2-Reihe und sorgt dafür, dass ihr von der Kamera direkt auf euer Android- oder iOS-Gerät streamen könnt. Um dies zu realisieren, muss im Vorfeld per Software der Direct Mode aktiviert werden. Dann baut das WLAN in der Karte ein eigenes Netz auf, in das sich eure Geräte verbinden können.

Zu diesem Zweck müssen übrigens logischerweise die kostenlosen EYE-FI-Apps auf eurem jeweiligen Gerät installiert sein. Das, was sich nun so wunderbar anhört, sieht in meiner Realität anders aus. Funktioniert bisher wenig bis gar nicht, die Apps sind unstabil und für einen normalen Anwender kann das Ganz ganz schön frickelig sein. Bleibt zu hoffen, dass schnell Updates für den Direct Mode kommen, denn ansonsten kann man über die EYE-FI-Karten nicht meckern. Falls noch jemand Tipps & Tricks zur EYE-FI loswerden möchte: immer her damit.

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Software abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "EYE-FI: nun mit Direct Mode"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] Mit dem aktuellen Update und den Apps für Android und iOS könnt ihr sogar eure Kamera als Hotsport laufen lassen und Fotos direkt von der Kamera übertragen auf eure Geräte übertragen. Nennt sich Direct Mode. […]

wpDiscuz