Facebook Angebote startet in Deutschland

Kleine News für die Nutzer von Facebook: Facebook Angebote (Facebook Deals) startet nun auch in Deutschland. Was heißt das für lokale Geschäfte? Sucht ein Nutzer von Facebook Deals in seinem Mobiltelefon nach Angeboten in der Nähe, dann wird das lokale Geschäft angezeigt, sofern es ein Angebot in den Facebook Deals eingestellt hat. Beim einem Bäcker könnte das zum Beispiel ein Gratis-Kaffee beim Kauf von einem Stück Kuchen sein. Dazu muss noch nicht einmal Werbung nach Außen gemacht werden, da der Kunde via Mobiltelefon proaktiv nach Angeboten in seiner Umgebung sucht. Die Videos auf der entsprechenden Seite von Facebook erklären alles weitere – sowohl für den Kunden, als auch für den Shop-Besitzer. Weiterer Vorteil für den lokalen Shop-Betreiber: nimmt ein Kunde das Angebot wahr, so erscheint wiederum diese Tatsache in seinem Stream – Stichwort Viralität.

Facebook selber bietet für Betreiber verschiedene Formen des Dienstes an, so können Einzelaktionen durchgeführt werden, treue Kunden nach einer gewissen Anzahl Checkins belohnt werden oder spezielle Gruppen-Rabatte gewährt werden. Auch der soziale Zweck kann gewählt werden: nimmt ein Kunde ein Angebot wahr, kann der Inhaber eine feste Summe für einen sozialen Zweck spenden.

Wer sich für Facebook Angebote interessiert, der sollte sich auf jeden Fall auf der Seite umsehen, Ladenbetreibern lege ich das PDF an Herz, welches alle Möglichkeiten noch einmal aufzeigt. Ich persönlich bin gespannt, wie viele Unternehmen dieses Feature Ende 2011 in meiner Nähe nutzen. Fakt ist, ich werde sicherlich unterwegs mal schauen, ob ich irgendwo ein gutes Angebot entdecken kann – ihr doch sicherlich auch, oder?

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Facebook Angebote startet in Deutschland"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Philipp

Ich hatte erst an Groupon gedacht, doch wir haben bereits eine große Fanpage aufgebaut und da bietet sich Facebook Deals mehr an als Groupon, zumal auch einfach die Userzahl bei Facebook stimmt. Denke das könnte für beide Seiten von Vorteil sein.

trackback
Diigo: Interessantes im Web markieren, mit Notizen versehen oder später lesen

[…] Neben dem üblichen Gebookmarke könnt ihr auch Links via Twitter, Facebook (übrigens: Facebook Angebote aka Facebook Deals ist in Deutschland gestartet), E-Mail oder Google Buzz sharen. Auf der Webseite als solches habt ihr noch die Möglichkeit, […]

avatar
Gast
Manuel

Da war Foursquare wohl zu langsam oder zu unpopulär um sich durchzusetzen mit dieser Idee (oder zu aufwändig, da man für viele Angebote auf fs Major sein musste). Ich denke mal Facebook wird mit dieser Lösung bald den Markt dominieren, wirkt recht durchdacht und Anwenderfreundlich.

avatar
Gast
Marcel

Facebook mag zwar im Freundeskreis noch so recht angekommen zu sein, aber scheinbar bei den Unternehmen. Die klassischen Gutscheinbücher werden sicherlich schon bald der Vergangenheit angehören. Facebook wird das schaffen, was Foursquare bis Dato nicht gelungen ist…

avatar
Gast
adalat

Und wo kann man da Angebote einstellen?
Find mich da nicht wirklich zurecht.
Habe eine Seite für mein „Lokales Geschäft“, aber es gibt nirgends eine Einstellmöglichkeit.
Hat jemand da mehr Info?

avatar
Gast
Paul Katzenberger

Im Zusammenhang mit dem neuen Facebook-Dienst in Deutschland ist sicher auch interessant, wie Facebook hierzulande im internationalen Vergleich genutzt wird. Hierzu verweise ich gerne auf mein aktuelles Blog-Posting: http://blog.fit-fuer-den-markt.....utschland/

trackback
Neues bei Facebook Deals

[…] feed for updates on this topic.Powered by WP Greet Box WordPress PluginEnde Januar starteten die Facebook Deals in Deutschland. Man ruht sich natürlich nicht auf den Lorbeeren aus und so scheint es, als wolle man die […]

wpDiscuz