Facebook: iPad-App entdeckt

Viele warten auf die Facebook-App für das Apple iPad. Ich auch. Facebook scheint aber schon nah an der Fertigstellung zu sein. Facebook wird zu einer Universal-App, das heißt, die Facebook-App erkennt automatisch, ob es sich um ein iPhone oder ein iPad handelt und schaltet dann automatisch die verschiedenen Ansichten und Funktionen frei. Bislang ist diese Facebook iPad-App aber noch nicht offiziell, findige Tüftler haben allerdings herausgefunden, wie sie schon jetzt genutzt werden kann.

Ich habe das Ganze mal ausprobiert: sieht gut aus, macht Spaß, stürzt aber noch sehr oft ab – verständlich, es handelt sich noch immer um eine Testversion. Wir dürfen uns aber freuen: die Arbeiten scheinen weit voran geschritten, sodass es sicherlich nicht mehr lange dauern wird, bis die Facebook-App für das iPad offiziell das Licht der Welt erblickt. Zeit wird es ja langsam. An dieser Stelle noch etwas Eigenwerbung: auf unserer Facebook-Seite findet derzeit eine Aktion statt, bei der jedes Mal ein Nintendo 3Ds unter allen Teilnehmern verlost wird, wenn die Gesamtzahl der Fans um 111 gestiegen ist 🙂

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Facebook: iPad-App entdeckt"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Paul (LTE-Discounter)

Das mit den Abstürzen wird sich noch legen. Das warum damals bei der iPhone-Version auch der Fall. Nach gefühlten 100 Updates lief dann das Baby richtig sauber 😀 Bin mal gespannt auf die eigen für das iPad eingebauten Features.

avatar
Gast
Sebastian Gebert

Und da ist die App 😉
http://ipadzentrale.blogspot.c.....-ipad.html

Gott sei dank! Endlich kann ich MyPad+ löschen!

wpDiscuz