Facebook mit eigenem Messenger

Bereits gestern Abend gab Facebook bekannt (uns findet ihr hier), das man nun mit einem eigenen Messenger für Smartphones auf den Markt kommt. Aber wozu eigentlich – hat man doch mit der Facebook App für iPhone und Android bereits die Möglichkeit in der Hand, seine Freunde zu kontaktieren. Nein, Facebook möchte das Ganze noch vereinfachen und auf den Austausch von Nachrichten beschränken – und so kann der Facebook Messenger eben nichts anderes, außer kommunizieren.

Dafür kann man aber schnell die Kontakte erreichen und Gruppen-Chats initiieren. Auch sieht man, wo sich ein Kontakt aufhält, sofern das Ortungs-Feature aktiviert ist. Der Facebook Messenger ist kostenlos für iPhone und Android zu haben, bislang aber nicht für Benutzer in Deutschland freigeschaltet – kann sich aber sicherlich nur um wenige Tage handeln. Interessant ist die Tatsache, dass Facebook damit sicher Dienste wie PingChat! WhatsApp und die gute alte SMS angreift, vielleicht will man aber auch nicht gegen den Dienst namens Huddle von Google alt aussehen, da dieser auch das kostenlose Kommunizieren via Datenverbindung realisiert.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt, Software abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz