Facebook verzichtet ab sofort auf Web-Suchergebnisse von Microsoft

facebook_suche_1

Facebook hat sich dafür entschieden, auf seiner Webseite nicht länger Web-Suchergebnisse von Microsoft Bing anzuzeigen. Darüber informiert die Nachrichtenagentur Reuters. Diese Änderung soll gewissermaßen eine Folge der Überarbeitung der Suchfunktion auf der Facebook-Webseite sein. Seit vergangenem Montag ermöglicht es das soziale Netzwerk seinen rund 1,35 Milliarden Nutzern beispielweise, schneller ältere Kommentare und Beiträge von Freunden zu finden.

Die Suchfunktion auf der Facebook-Webseite ist schon seit langem so konzipiert, dass Nutzer damit in erster Linie Informationen abrufen können, die sich auf Themen und Ereignisse beziehen, die direkt innerhalb der Grenzen des sozialen Netzwerks liegen. Über mehrere Jahre hinweg zeigte die Facebook-Suche allerdings zusätzlich auch Web-Suchergebnisse an, die exklusiv Microsofts Suchmaschine Bing lieferte.

Gegenüber Reuters bestätigte ein Facebook-Sprecher nun, es würden derzeit keine Web-Suchergebnisse mehr über die Suchfunktion angezeigt. Der Grund dafür soll schlicht und einfach sein, dass sich das soziale Netzwerk mehr denn je darauf fokussieren will, seinen Nutzern dabei zu helfen, zügig und unkompliziert Facebook-Inhalte zu finden. Zusätzlich versicherte Facebook aber, weiterhin eine großartige Partnerschaft mit Microsoft zu pflegen.

Microsoft selbst kommentierte die Entscheidung von Facebook bislang nicht.

Bild: ffh.de
Quelle: Reuters
avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Netzwelt, Notebook abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Facebook verzichtet ab sofort auf Web-Suchergebnisse von Microsoft"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Bing ist nicht mehr das, was es einmal war und das es irgendwann soweit kommen musste ist selbstverständlich. Andere Suchmaschinen haben da einfach mehr drauf und haben wesentlich mehr User, vor allem in Deutschland. Na mal sehen wie Facebook das zukünftig löst.
LG Maik

wpDiscuz