Facebook weiß, wann wir uns verlieben

nbb_blog_fb_love

Facebook behauptet, anhand des Verhaltens seiner Nutzer, den persönlichen Gefühlszustand einschätzen zu können. Dabei konzentriert man sich insbesondere auf die Liebe. Wie macht Facebook das? Eigentlich ist es recht einfach, denn bei Facebook sind so viele Menschen angemeldet, so dass sehr viele Nutzungsdaten anfallen. Datenforscher werten dann diese riesigen Datenmengen aus und erkennen anhand der Daten zusammenhänge.

Ein besonderes Augenmerk haben die Forscher nun auf die 100 Tage vor und nach Änderung des Beziehungsstatus von „Single“ auf „in einer Beziehung“ gelegt. Sie wollten wissen, ob man eine Beziehung voraussagen kann.

Das Ergebnis sieht folgendermaßen aus: Rund 100 Tage vor der Statusänderung steigt die Zahl der Beiträge, die der Nutzer in seiner Timeline postet. Die Zahl steigt zwar nur leicht, aber für Facebook ist sie deutlich messbar. Die Forscher sehen hierin einen möglicherweise unbewussten Versuch, die Aufmerksamkeit des potenziellen Partners auf sich zu lenken. Im Wesentlichen ähnelt sich das Schema dabei auf beiden Seiten. Selbstverständlich steigen auch die gemeinsamen Interaktionen zwischen den Verliebten, die auf bestem Weg in eine Beziehung sind. Daher kann Facebook nicht nur sehen, ob wir uns frisch verliebt haben, sondern auch, in wen wir uns verlieben.

1780919_10152219518868415_432315498_n

Eine weitere interessante Beobachtung ist, dass ab dem Zeitpunkt der Statusänderung, die Anzahl der Posts wieder zurückgeht. Zwar ist der Rückgang nicht signifikant, aber dennoch wieder für Facebook eindeutig messbar. Die Gründe dafür liegen wohl auf der Hand, denn frisch verliebte Pärchen verbringen mehr Zeit miteinander und haben deshalb weniger Zeit für Facebook. Aber auch wenn die Anzahl der Posts abnimmt, konnte man bei Facebook feststellen, dass die Grundstimmung der Posts positiver wird.

1898250_10152219519288415_127545461_n

Wie empfindet Ihr die Vorstellung, dass Facebook solche Sachen aus den Daten herauslesen kann? Schreckt es Euch ab, oder seid Ihr da komplett unerschrocken?

Quelle

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Facebook weiß, wann wir uns verlieben

  1. avatar Thalon sagt:

    Interessant wäre ein „Warnometer“, weil meistens bekommen die Leute es ja selbst nicht mit was läuft 😉
    Interessant wäre aber auch wie oft das System daneben liegt, weil man z.B. grad Ferien/Urlaub hat oder eine längere stressige Phase vorbei ist.

  2. avatar mike sagt:

    Es wäre erschreckend, wenn sich User in der Zukunft von Facebook „warnen„ liessen, anstatt mit Reflektion und Empathie Erfahrungen zumachen, die einem helfen würden zukünftige Beziehungen besser zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.