Facebooks iOS-App verbessert Fotos beim Upload jetzt automatisch

tc_facebook_auto-enhanceFacebook hat eine neue Funktion innerhalb seiner iOS-App freigeschaltet, die die Bildqualität von Fotos direkt beim Upload verbessert. Die Korrekturen an der Aufnahme werden durchgeführt, ohne dass der Nutzer irgendetwas dazu tun muss. Für die Android-App soll diese automatische Bildoptimierung laut Facebook in Kürze ausgerollt werden, wie TechCrunch informiert.

Die neue „Auto-Verbesserung“ für Fotos in der Facebook-iOS-App nimmt unter anderem Änderungen an der Helligkeit oder dem Kontrast vor. Auf Wunsch haben Nutzer die Möglichkeit, die Verbesserungen entweder wieder vollständig rückgängig zu machen oder diese manuell noch einmal nachzujustieren.

Die Einführung einer automatischen Bildoptimierung bei Foto-Uploads ist eine nette Dreingabe für Nutzer der Facebook-App, wäre aber sicherlich nicht unbedingt erforderlich gewesen, zumal das Ergebnis einer solchen Auto-Optimierung nicht immer zufriedenstellend ist. Vermutlich will Facebook damit aber einfach nur Feature-Gleichstand mit dem Konkurrenten Google+ auf diesem Gebiet schaffen. Google hatte in seinem eigenen sozialen Netzwerk eine Auto-Verbesserung für Fotos bereits im Jahr 2013 implementiert.

Bild: TechCrunch
Quelle: TechCrunch

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Netzwelt, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Facebooks iOS-App verbessert Fotos beim Upload jetzt automatisch

  1. avatar Amstaff sagt:

    ist das die normale App?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.