Fallen die Ultrabook-Preise?

Man könnte es zumindest vermuten. Der Nachfolger der Sandy Bridge namens Ivy Bridge steht vor der Tür und so könnten die Hersteller noch schnell versuchen, die Ultrabooks mit Sandy Bridge zu einem guten Preis an die Kunden zu geben. Dies berichtet die DigiTimes unter Berufung auf US-Einzelhändler. Doch nicht nur in den USA konnte man günstigere Preise bei Ultrabooks beobachten, auch hierzulande sind die Preise der Flachmänner gepurzelt. Warum die Preise jetzt schon fallen, ist mir persönlich nicht bekannt, zumal die Ivy Bridge bislang noch nicht final gezeigt wurde. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz