Faltbares Tablet von Microsoft: Neue Patent-Zeichnungen aufgetaucht

Schon seit längerer Zeit ranken sich Gerüchte um ein faltbares Tablet von Microsoft. Nun sind neue Patent-Zeichnungen aufgetaucht, die uns möglicherweise einen genaueren Einblick in die Klapptechnik des Tablet/Smartphone-Hybriden gewährt.

Es gilt als offenes Geheimnis, dass Microsoft früher oder später ein faltbares Gerät herausbringen will, welches die Vorzüge von Tablet und Smartphone vereinen soll. Samsung arbeitet an eigenen, faltbaren Displays, die den Smartphone-Markt revolutionieren sollen, LG forscht ebenfalls in dieser Richtung. Und es gehört nicht viel Fantasie dazu sich vorzustellen, dass große chinesische Hersteller wie Huawei und Xiaomi auch am Ball sind bzw. bleiben. Wie genau die individuellen Umsetzungen der verschiedenen Hersteller aussehen werden, bleibt natürlich abzuwarten.

Faltbares Tablet mit zwei Displays und drei Positionen

Aus den jüngsten Patent-Zeichnungen zu einem faltbaren Tablet von Microsoft lassen sich immerhin schon ein paar spannende Erkenntnisse ziehen: So wird das Gerät höchstwahrscheinlich zwei separate Displays haben. Außerdem sollen die Scharniere und magnetischen Verbinder drei Positionen möglich machen. Diese wären im Einzelnen:

  1. Geschlossen, mit beiden Displays nach innen
  2. Offen, mit beiden Displays flach nebeneinander wie ein Tablet
  3. Umgeklappt, mit beiden Displays nach außen

Bei der Umsetzung legt Microsoft allem Anschein nach gesteigerten Wert darauf, im offenen, flach aufgeklappten Zustand ein möglichst nahtlos erscheinendes Display zu verwirklichen, was schon anspruchsvoll genug werden dürfte. Zwei separate Displays zu haben würde aber immerhin schon mal das Hauptproblem von Samsung umgehen, welches der Grund ist warum es noch kein faltbares Smartphone gibt.

Wie lange wir noch warten müssen, bis wir ein derartiges faltbares Hybrid-Gerät von Microsoft in den Händen halten werden, lässt sich noch nicht verlässlich sagen. Immerhin „träumte“ Microsoft schon 2009 in einem Konzeptfilm von einem ähnlichen Gerät. Dort lassen sich die zwei Displays zwar komplett trennen und koppeln, aber eben auch umklappen.

Wir denken jedenfalls, dass Microsoft ein faltbares Tablet in nicht allzu ferner Zukunft in die Tat umsetzen wird. Eventuell wird das dann ja sogar als „Surface Mobile“ das Licht der Welt erblicken…

via windowsarea und mspoweruser

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz