FCC-Einträge kündigen neues Surface-Gerät an

      FCC-Einträge kündigen neues Surface-Gerät an

      Bei der FCC, die sämtliche technischen Geräte in den USA vor ihrem Launch passieren müssen, wurden Dokumente veröffentlicht, die auf ein neues Surface-Gerät hindeuten.

      Die Dokumente geben aufgrund von Geheimaltungsauflagen kaum Details zum Gerät selbst. Die Kollegen von Winfuture haben sich durch die Dokumente gewühlt und trotz dieser Einschränkungen Hinweise darauf gefunden, um was für ein Gerät es sich handeln könnte.

      Das Gerät wird in den Dokumenten als Model 1824 bezeichnet, eine Bezeichnung, die bislang noch nicht verwendet wurde. Darüber hinaus gibt es in den Dokumenten einen Teil, wo Unterschiede zu bislang zertifizierten Geräten aufgeführt werden. Die sind in diesem Fall leer. Das spricht gegen eine aktualisierte Variante eines bestehenden Gerätes.

      Der Akku kommt ebenfalls mit einer bislang nicht verwendeten Modellnummer, nämlich der G16QA043H. Gegenüber den bisherigen Akkus der Surface-Reihe, die mit 7,5 Volt arbeiten, wird dieser mit 7,66 Volt betrieben.

      Für ein Surface-Modell spricht ein weiterer Aspekt. Das für das in den Dokumenten erwähnte Gerät angegebene Netzteil ist das gleiche wie das des Surface Pro 4 von 2016. Da das 2017er Modell des Surface Pro ein 36 Watt-Netzteil verwendet, deutet dies auf ein Device hin, das sparsamer arbeitet.

      Das Betriebssystem wird Windows 10 Pro sein.

      Was für ein Gerät genau sich hinter diesen Angaben verbirgt, ist nur schwer zu sagen. Es gab allerdings im Mai einen Bericht bei Bloomberg, dass Microsoft an einem Tablet arbeiten soll, das für rund 400 Dollar in der zweiten Jahreshälfte 2018 auf den Markt kommen soll. Was daran letztlich dran ist, ist schwer zu sagen. Von Microsoft gab es zu der Geschichte natürlich keine Stellungnahme. Wir behalten das Thema auf alle Fälle im Auge und werden euch berichten, wenn es etwas Neues gibt.

      Microsoft-Surface bei notebooksbilliger.de

      via Winfuture

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei