Fleisch – Bier – Grill! Was braucht man(n) mehr?

AufmacherNicht nur zur Sommerzeit wird in vielen Gärten, auf Balkonen oder in der Natur gegrillt. Nichts geht über einen echten Holzkohlegrill, jedoch darf oder kann nicht jeder so einen Grill verwenden. Meist steht es extra in der Hausordnung, dass es verboten ist, einen Grill aufzustellen. Der Nachbar könnte sich ja durch den Rauch belästigt fühlen.

Mit einem Elektrogrill entsteht so gut wie kein Rauch und man(n) kann ihn auch in der Wohnung aufstellen. Ein typischer Vertreter dieser Art ist der Arvada von Tepro. Ich durfte diesen Elektrogrill mit viel Grillfleisch und „gesundem“ Gemüse für Euch testen. Was tue ich nicht alles für Euch 🙂 Tepro Arvada Grill - FazitArtikelmerkmale

  • Zweigeteilte Grillfläche
  • Jede Grillplatte ca. 25 x 25 cm
  • Grillplattenoberfläche geriffelt oder glatt, wendbar
  • Antihaftbeschichtete Grillfläche
  • 2 Temperaturregler
  • Edelstahlapplikationen
  • Fettablauf mit herausnehmbarer Fettschale
  • Leistung: 2000 W – 220-240 V
  • GS geprüft
  • Abmessungen (BxTxH): 53 x 29,6 x 9,4 cm
  • Gewicht: 3,8 kg

Tepro Arvada Grill - 4030_Arvada_01Der Elektrogrill von Tepro besitzt eine große Grillfläche von 50 x 25 cm, wobei diese aus zwei Grillplatten besteht. Der Clou hierbei ist, dass diese zwei unterschiedliche Seiten besitzen. Eine Seite ist glatt und eine geriffelt. Je nach verwendeter Seite bekommt Euer Grillgut die typischen Grillstreifen. Die glatte Oberfläche eignet sich gut für Fisch oder Gemüse. Die antihaftbeschichteten Grillplatten sind leicht zur Mitte angewinkelt, so dass das Fett zur Mitte läuft und dort in einen Auffangbehälter tropft.

Die Grillplatten lassen sich leicht vom Grill lösen und nach Gebrauch einfach in der Spülmaschine reinigen. Vorsicht bei der Entnahme: diese könnten noch heiß sein. Das trifft auch auf die Heizspiralen zu, die bei der Entnahme der Grillplatten zum Vorschein kommen. Apropos Heizspiralen: Die beiden Heizspiralen lassen sich separat über einen Temperaturregler ansteuern. In der MAX-Stellung konnte ich vor dem Grillen eine Temperatur von über 340 Grad Celsius messen. Beim Heizen leuchteneine LED grün auf. Ist die eingestellte Temperatur erreicht, geht die LED aus.

Tepro Arvada Grill - Heizspiralen

Tepro Arvada Grill – Heizspiralen

Im zweiten Video zeige ich Euch, wie gut der Tepro Grill arbeitet und wie einfach er sich reinigen lässt.

Fazit

Tepro-Arvada-Grill---Fazit-FleischMich hat der Tepro Arvada Grill überrascht. Er hatte es nicht leicht, denn mit dem OptiGrill von Tefal lag bei mir die Messlatte für Elektrogrills sehr hoch. Durch die zwei Grillplatten bietet der Grill viel Platz für Fleisch, Gemüse oder Grillkäse. Wer die typischen Grillstreifen auf seinem Grillgut haben will, muss die geriffelte Oberfläche benutzen.

Das Ergebnis kann sich für ein Elektrogrill sehen lassen. Hier spielt natürlich auch die Art und Herkunft des Grillguts eine Rolle. Ich bin kein Fan von vormariniertem Fleisch, denn ich will sehen, welches Struktur und Maserung das Fleisch besitzt. Wer Marinade nutzen will, sollte diese selbst zusammen mischen.

Der Tepro Grill kam mit allem gut zurecht und auch das Reinigen war sehr leicht. Die Grillplatten abkühlen lassen, im Spülbecken mit Wasser und Spülmittel einweichen und dann in die Spülmaschine. Kein Kratzen oder Scheuern.

Den Preis finde ich mit rund 50 Euro mehr als gerechtfertigt. In unserem Summer Special kostet der Tepro Grill nur 39,90 €.

Das Summer Special läuft noch bis zum 14.07.2015

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Haushaltswaren abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Fleisch – Bier – Grill! Was braucht man(n) mehr?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Die zweigeteilte Temperaturregelung ist klasse, denn nicht jedes Grillgut verträgt die gleiche hohe Temperatur; auch finde ich sehr positiv, dass die Grillplatten abnehmbar sind. Der Preis für dieses Gerät ist super !!!

avatar
Gast

Ich bin ja eher der Gasgrillfan, aber diese Elektrogeräte sind auch wirklich super, gerade wenn man auf dem Balkon grillen möchte. Fettfrei Fleisch zubereiten geht da problemlos. Deshalb mag ich es so gern!

wpDiscuz