Flexibles dünnes Glas für geschwungene Displays von Corning

Der Name „Corning“ dürfte vielen nicht bekannt sein, aber vielleicht hat der eine oder andere schon mal was vom sogenannten „Gorilla Glas“ gehört. Das ist ein spezielles Glas, welches besonders beständig gegenüber äußeren Einwirkungen ist d.h. es zerkratzt nicht so einfach. Eben dieses Glas wurde von Corning entwickelt und kommt bei einigen Smartphones zum Einsatz u.a. beim Samsung Galaxy S3.

Nun hat Corning hat unter dem Namen „Willow“ ein extrem dünnes (nur 100 Mikrometer dick) und zugleich sehr flexibles Glas auf der „SID Display Week Symposium“ vorgestellt. Damit sollen sich mobile Geräte in neuen Formen bauen lassen. Das Unternehmen schickt nun erste Testmuster an Hersteller aus. Wann erste Geräte damit auf den Markt kommen könnten, ist nicht bekannt, aber ich bin sehr auf neue Geräteformen gespannt!

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Flexibles dünnes Glas für geschwungene Displays von Corning"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Das Gorilla Glas ist eine tolle Erfindung, ich bin gespannt wann auch andere Smarthphones als das Galaxi damit ausgestattet werden.

wpDiscuz