Fliegende Androiden

Kam gerade per Twitter rein und wurde von mir für bloggenswert bewertet. Da schnappt sich nämlich jemand ein Smartphone auf Android-Basis (HTC Evo) und will dieses ins Weltall schicken. Dem 25-jährigen Entwickler Danny fehlten aber schlappe 1800 Dollar, um sein Projekt zu finanzieren, Bereits nach wenigen Tagen hatte er die Summe zusammen, nachdem er bei Kickstarter auf sein Projekt aufmerksam gemacht hat und dafür in einem Video geworben hat.

Letztendlich wird sein Smartphone in einem, mit Helium gefüllten, Wetterballon landen und den Weg in luftige Höhen antreten. Des Weiteren wird eine eigens entwickelte App Videos und Bildmaterial aufnehmen und per GPS über den momentanen Ort informieren. Seit wenigen Stunden ist übrigens die Projektseite Astdroid online, des Weiteren informiert Danny via Twitter über den Ablauf.

Tja, dann bleibt Danny nur ein guter Empfang und ausreichende Akku-Leistung zu wünschen – wäre es kein Android-Gerät sondern ein iPhone, dann hätten alle wieder dieses Projekt zur heissesten Sache seid geschnitten Brot gemacht, jede Wette 😉

Das könnte dich auch interessieren

7
Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

geile Sache 🙂

Ja, klasse, halt uns auf dem Laufenden.

Stichwort Empfang :
Du sprichtst es an, ich mein ich hab keine Ahung aber der dürfte doch ziehmlich bald weg sein
Soll das Evo dann auch heil landen und gefunden werden, oder wie ?

Das ist mir irgendwie noch nicht ganz klar

Interessantes Projekt! Hoffe das er da eine Mega Antenne dran baut sonst ist nach c.a 2000m Schluss! Mit Solar löst man das Akku Problem! Bin Gespannt 😉

Sorry, aber ich kann der Aktion nicht wirklich was abgewinnen. Da bläst jemand sein neues Handy in den Wind/All?

Naja, davon abgesehen, dass es nur Novum ist, dass es ein Handy ist und keine Kamera mit GPS (mitunterer durch ein Handy)… (Kameraqualität sei mal dahingestellt) gibt es dazu schon folgende mir bekannte Projekte:

http://pressetext.de/news/0909.....e-ins-all/

und geile Bilder gibt´s auf (nicht mit Handy, sonder mit Kamera):
http://www.robertharrison.org/.....ess/about/