Fortnite: Battle Royale-Erfolgsstory kommt wohl auch auf die Switch

      Fortnite: Battle Royale-Erfolgsstory kommt wohl auch auf die Switch

      Wen in letzter Zeit das Gefühl beschlichen hat, dass es den Battle Royale-Shooter Fortnite schon auf allen erdenklichen Plattformen gibt, der liegt falsch. Eine der letzten Bastionen – die Nintendo Switch – wird einem Leak zufolge aber vermutlich auch bald fallen.

      Eine anonyme Quelle hatte bereits Anfang der Woche verlauten lassen, dass der zurzeit überaus erfolgreiche Battle Royale-Shooter wohl auch für die Nintendo Switch veröffentlicht werden wird. Obwohl sich Epic Games bisher nicht zu der Angelegenheit geäußert hat, wäre es hinsichtlich des weltweiten Erfolges des Online-Shooters sehr selbstbewusst, keine Switch-Portierung von Fortnite zu entwickeln.

      Den Free2Play-Titel gibt es bis jetzt für PS4, PC, Xbox und iOS. Epic Games hat für den Sommer 2018 bereits eine Android-Version angekündigt, einen genauen Releasetermin gibt es allerdings noch nicht. Ob es der kostenlose Battle Royale-Modus sowie „Save the World“ (Spieler gegen Zombies) in die Switch-Version schaffen werden, ist auch noch nicht ganz klar. Da der Erfolg von Fortnite jedoch fast ausschließlich auf dem Battle Royale-Modus fußt, ist davon auszugehen, dass er auch beim Switch-Port dabei ist.

      Ein auf 4chan geleaktes E3-Dokument, das im Netz überwiegend als echt eingestuft wird, listet übrigens noch weitere Spiele auf, die auf der E3 vorgestellt werden sollen. Die Liste umfasst neben Fortnite auch Paladins, FIFA 19, Dragon Ball FighterZ sowie Monster Hunter Generations Ultimate, Starlink, Overcooked 2 und Killer Queen Black.

      Da es sich hier nur um Gerüchte handelt, ist wie immer Vorsicht geboten. Letztendlich wird nur die E3 2018 mit einer offiziellen Ankündigung Gewissheit bringen. Bis dahin sollten wir uns weiter in Geduld üben.

      Gaming-PCs und -Notebooks bei notebooksbilliger.de

      via winfuture, heise, kotaku

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Subscribe  
      Benachrichtige mich zu: