Fortnite für Android: Liste mit kompatiblen Smartphones aufgetaucht

      Fortnite für Android: Liste mit kompatiblen Smartphones aufgetaucht

      Seit kurzem kursiert das Gerücht im Netz, dass die Android-Version des erfolgreichen Battle Royale-Titels für 30 Tage exklusiv auf dem Galaxy Note 9 erhältlich sein wird. Für andere Geräte soll es erst nach diesen 30 Tagen verfügbar sein. Nun ist eine Liste von Smartphones aufgetaucht, auf denen Fortnite für Android überhaupt laufen soll. Zudem könnte es sein, dass Fortnite nicht im Play Store von Google erscheinen wird.

      Eine Liste auf der Homepage von Epic Games gibt preis, mit welchen Android-Smartphones das beliebte Battle Royale-Spiel kompatibel sein wird. Wenn ihr auf der Homepage auf „So geht´s los“ klickt und euch mir eurem Epic-Account einloggt, könnt ihr die Liste einsehen.

      Einige Flaggschiffe nicht in der Liste vertreten

      Damit Fortnite auch auf der Android-Plattform genug Spieler in seinen Bann ziehen kann, sind die Systemanforderungen anscheinend sehr moderat gehalten. Dies wird bspw. am Moto E4 Plus ersichtlich, das nur über eine Quadcore-CPU mit 1,3 GHz und 3 GB RAM verfügt. Da es trotzdem in der Liste auftaucht, sollte Fortnite für Android also auch darauf zumindest spielbar sein.

      Natürlich stehen in der Liste viele Flaggschiffe wie das Huawei Mate 10 Pro, das Google Pixel 2, das Razer Phone oder das Galaxy S9/S9+. Zu unserer Überraschung fehlen aber auch einige Vertreter. Dazu zählen neben Huaweis P20-Serie auch das Essential Phone, das LG G7, HTC-Geräte und fast alle Nokias sowie auch Vertreter von OnePlus und Xiaomi.

      Da die fehlenden Geräte die Mindestanforderungen eigentlich locker erfüllen, sollte es aber trotzdem Hoffnung geben, dass das Spiel auch auf den Geräten laufen wird. Einen weiteren Grund zur Hoffnung gibt auch der Punkt „Andere“, unter den die genannten Smartphones fallen könnten.

      Hier könnt ihr die komplette Liste einsehen:

      • Google Pixel 2/2 XL
      • Huawei Mate 10/10 Lite/10 Pro
      • Huawei P10/10 Lite/10 Pro
      • Huawei P9/P9 Lite
      • Huawei P8 Lite (2017)
      • LG G6
      • LG V30 (+)
      • Motorola Moto E4 Plus
      • Motorola Moto G5/G5 Plus/G5s
      • Motorola Moto Z2 Play
      • Nokia 6
      • Razer Phone
      • Samsung Galaxy A5/A7 (2017)
      • Samsung Galaxy J7 Prime/Pro (2017)
      • Samsung Galaxy Note 8/Note 9
      • Samsung Galaxy On7 (2016)
      • Samsung Galaxy S7/S7 Edge/S8/S8+/S9/S9+
      • Sony Xperia XA1/XA1 Ultra/XA1 Plus
      • Sony Xperia XZ/XZs/XZ1

      Fortnite für Android nicht im Play Store?

      Auf der Website von Fortnite Mobile wurde außerdem ein Code entdeckt, der Aufschluss darüber gibt, dass die App möglicherweise nicht via Google Play Store installiert werden muss. Epic Games könnte diesen Schritt gehen, um die 30% Provision von Google für jeden Download via Play Store geschickt zu umgehen. Auch auf dem PC ist Fortnite nicht via Steam oder Origin erhältlich. Dies könnte zusätzlich dafür sprechen, dass Epic Games eine ähnliche Strategie auf Android realisiert. Dem Erfolg hat es jedenfalls anscheinend nicht geschadet.

      Den Play Store zu umgehen, hat aber natürlich auch diverse Nachteile. Neben dem umständlichen Besuch einer Website und dem Aufploppen von Sicherheitswarnungen bei externen Downloads und Installationen bietet diese Herangehensweise Raum für Scammer und virenverseuchte APK-Dateien. Des Weiteren bietet der Play Store erfolgreichen Apps häufig zurecht eine breite Bühne und somit eine hohe Reichweite. Bei Apple ist der AppStore zugegebenermaßen obligatorisch und lässt sich schlichtweg nicht umgehen.

      Womöglich ist der APK-Download via Website aber auch nur eine Möglichkeit, um eine kurze Beta-Phase zu realisieren oder um es exklusiv für die Note 9-Besitzer zugänglich zu machen. Was denkt ihr, ist das Umgehen des Play Stores eine realistische Option für Epic Games oder vergraulen sie damit einen Großteil der Spieler?

      Smartphones bei notebooksbilliger.de

      xda-developers via androidauthority 1, 2

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      2
      Hinterlasse einen Kommentar

      2 Kommentar Themen
      0 Themen Antworten
      0 Follower
       
      Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
      Beliebtestes Kommentar Thema
      1 Kommentatoren
        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei

      Das ist unfair ich finde es sollte auch für ZTE BLADE 8 erhältlich sein

      Ich finde fortnite fürs Handy sollte auch für ZTE Blade 8 erhältlich sein