Fotos vom Huawei Mate 9 aufgetaucht, Vorstellung Anfang November

mate-9-cover

Nachdem die ersten Details über das neue Phablet von Huawei in der letzten Zeit durchsickerten, zeigen Fotos offenbar das fertige Gerät. Außerdem gibt es jetzt einen Termin für die Vorstellung: den 3. November.

Für den Tag hat Huawei zu einer Pressekonferenz nach München eingeladen. Beim Huaweiblog ist man sich ziemlich sicher, dass dann das Mate 9 vorgestellt wird. Nachdem sich einige geleakte Bilder des angeblichen Mate 9 als Fakes entpuppten, werden die jetzigen Bilder als wahr eingestuft.

Dass das neue Gerät mit einer Leica-Kamera kommen sollte, wurde schon vorher gemunkelt. Die Bilder scheinen das jetzt zu bestätigen. Sie zeigen zwei übereinander angeordnete Kameras, zwischen denen sich der Schriftzug Leica befindet. Über die Kameradaten selbst, ist noch nicht viel bekannt. Angeblich soll die Kamera aber eine Auflösung von 20 MP haben. Auf der Frontseite hat sich auf den ersten Blick im Vergleich zum Mate 8 nicht viel getan. Lediglich die Kamera und Sensoren wurden anders angeordnet.

Dass es das Mate 9 in vielen Farben gibt, wurde auch schon vor einiger Zeit kolportiert. Die Bilder bestätigen das. Lediglich das größte der drei Modelle wird aber auch in allen Farben angeboten. Ob das allerdings in Europa erhältlich sein wird, ist fraglich.

Das Huawei Mate 9 soll in insgesamt sechs Farben verfügbar sein

Als Prozessor soll bei allen drei Varianten ein Kirin 960 zum Einsatz kommen. Zwei der Modelle sollen mit 4 GB RAM und entweder 64 GB oder 128 GB Speicher kommen. Als Preis werden für das kleinere Modell 456 Euro genannt. Das größere Modell würde dem Bericht zufolge 523 Euro kosten. Das Mate 9 mit 6 GB RAM und 256 GB Speicher wäre für 630 Euro zu haben. Allerdings sind dies die Preise für den Chinesischen Markt, die lediglich in Euro umgerechnet wurden. Die Preise für Europa können, und werden wahrscheinlich, davon abweichen.

via Huaweiblog

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News, Smartphone abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.