Freie Speicherkapazität beliebter Smartphones im Überblick

wie-freier-speicherplatz-smartphone

Wir bekommen oft Fragen von verunsicherten Kunden, die mit Verwunderung feststellen, dass ihrem nagelneuen Smartphone statt der in den technischen Daten genannten 16 GB Speicher viel weniger zur Verfügung steht. Als krasses Beispiel wäre das Samsung Galaxy S4 zu nennen. Von den 16 GB Flashspeicher kann der Anwender gerade mal knapp mehr als die Hälfte für eigene Daten nutzen. Aber warum ist das so?

Die Erklärung ist ziemlich einfach: Das installierte Betriebssystem auf dem Smartphone benötigt bereits einigen Speicherplatz. Dazu kommen dann je nach Modell und Hersteller vorinstallierte Apps, die der Anwender in der Regel nicht ohne Weiteres löschen kann. Auch eine vom Hersteller angepasste Android-Oberfläche belegt wertvollen Speicherplatz. Die Leute von Which haben sich die Mühe gemacht, eine Übersicht zu erstellen, wie viel Speicher dem Anwender ab Werk bei einem Smartphone zur Verfügung stehen.

Wenig überraschend steht das oben genannte Samsung Galaxy S4 auf dem letzten Platz. Samsung liefert das Galaxy S4 mit etlichen vorinstallierten Apps aus, hinzu kommt dann auch noch die stark angepasste TouchWiz-Oberfläche. Am meisten Speicher erhält man bei Apple mit dem iPhone 5c sowie beim Nexus 5 von Google.

avatar

Veröffentlicht von

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Freie Speicherkapazität beliebter Smartphones im Überblick"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
as

Speicherkapazität =>(Samsung Galaxy S4+64gb SD-Card)>iPhone 5c

avatar
Gast
pattyland

@as: Du scheint den Artikel nicht verstanden haben…