Fritz!Box-Sicherheitslücke offengelegt: Update installieren!

AVM Fritz!box mit Tablet

Nachdem vor paar Wochen einige Fritz!Box-Nutzer über außergewöhnliche Telefonieaktivitäten ihrer Fritz!Box berichtet haben, hatte der der Hersteller AVM eine Warnung wegen einer Sicherheitslücke ausgesprochen. Glücklicherweise hatte AVM damals vergleichsweise schnell reagiert und nach nur wenigen Tagen für alle betroffenen Geräte ein Update bereitgestellt, mit dem die Sicherheitslücke geschlossen wurde.

Leider sind laut AVM Millionen Geräte noch nicht geupdatet worden zu sein und daher immer noch für einen Angriff anfällig. Besonders kritisch wird es jetzt, weil im Netz mittlerweile Anleitungen existieren, wie man die Lücke aktiv ausnutzen kann. Damit ein Angreifer die Kontrolle über das Gerät übernehmen kann, reicht es schon aus eine manipulierte Webseite zu besuchen. Danach kann die Fritz!Box aus der Ferne gesteuert werden und der Angreifer ist in der Lage beispielsweise unbemerkt im Hintergrund Anrufe zu sehr teuren Telefonnummer im Ausland abzusetzen. Der entstehende Schaden für den Anschlussinhaber kann mehrere hundert Euro in wenigen Minuten betragen.

Wir können Euch daher nur bitten, Freunde, Kollegen und Bekannte mit einer Fritz!Box über die Lücke in Kenntnis zu setzen und gegebenenfalls beim Update behilflich zu sein. Von AVM gibt es eine Übersicht aller betroffenen Geräte mitsamt Direktlinks zur neuen Firmware.  Wie Ihr die Fritz!Box updaten könnt, erfahrt Ihr ebenfalls auf der Webseite des Herstellers. Die gleiche Sicherheitslücke existiert übrigens auch bei einigen Speedport-Router der Telekom, die auf der Fritz!Box basieren. Auch für diese Geräte gibt es Updates.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Fritz!Box-Sicherheitslücke offengelegt: Update installieren!

  1. Pingback: Immer noch Millionen Fritz!Box Router ohne Firmware-Update › Coelln am Rhein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.