Galaxy A52 & A72: Samsung zeigt seine neue Mittelklasse

      Galaxy A52 & A72: Samsung zeigt seine neue Mittelklasse

      Die Galaxy A-Reihe war bereits im vergangenen Jahr ziemlich beliebt. Jetzt gibt es die Neuauflage, die mit einigen Verbesserungen und neuen Features kommt, unter anderem 5G.

      Die Vorjahresmodelle Galaxy A51 (unser Test) und A71 (unser Test) erfreuten sich großer Beliebtheit. Denn es gab viel Leistung für vergleichsweise wenig Geld. Mit den 2021er-Modellen geht Samsung diesen Weg weiter.

      Samsung Galaxy A52 (5G)

      Das Galaxy A52 gibt es sowohl als 4G- als auch als 5G-Version. Beim Speicher könnt ihr zwischen 128 und 256 GB wählen. Falls euch das nicht ausreicht, könnt ihr ihn in allen Modellen noch mit einer microSD-Karte um bis zu 1TB erweitern. Die 128 GB-Modelle besitzen 6 GB RAM, die 256 GB-Smartphones 8 GB RAM. Unterschiede gibt es auch beim Prozessor. In den 4G-Varianten verbaut Samsung den Snapdragon 720G, die 5G-Modelle kommen mit dem Snapdragon 750G.

      Damit das Galaxy A52 mit seinem 6,5“ großen Full HD+ AMOLED Display (2400x1080px) mit 90 Hz Bildwiederholrate durch Wasser keinen Schaden nimmt, gibt Samsung ihm eine IP67-Zertifizierung mit auf den Weg. Das bedeutet, dass sie in klarem Wasser bis zu 30 Minuten maximal einen Meter untertauchen können, ohne dabei das Zeitliche zu segnen.

      Samsung Galaxy A52 Aufmacher Blog

      Der Akku misst 4.500 mAh. Damit solltet ihr gut über den Tag kommen. Geladen wird über USB-C mit dem mitgelieferten 25 Watt-Netzteil. Wo wir gerade bei den Anschlüssen sind: Es gibt auch einen 3,5mm Klinkenanschluss. Für guten Klang sollen Stereolautsprecher sorgen.

      Bei der Kamera fährt Samsung ebenfalls richtig auf: Die Galaxy A52-Modelle kommen mit einer 64 MP Weitwinkel-Kamera, der ein 12 Megapixel Ultraweitwinkel, ein 5 MP Makro-Objektiv und eine 5 MP-Linse für den beliebten Bokeh-Effekt zur Seite stehen. Damit lässt sich einiges anfangen, zumal es auch eine optische Bildstabilisierung gibt. Die Frontkamera löst mit 32 MP auf. Bei Videoaufnahmen könnt ihr maximal mit 4K/30 fps filmen.

      Samsung Galaxy A52 (5G) im Shop

      Samsung Galaxy A72

      Das A72 kommt mit einem 6,7“ AMOLED-Display, das ebenfalls mit 2400x1080px auflöst und 90 Hz Bildwiederholrate bietet. Das A72 kommt lediglich als 4G-Variante und es gibt auch nur ein Modell. Der interne Speicher beträgt 128 GB und kann mit einer microSD-Karte um bis zu 1TB erweitert werden. Der Snapdragon 720G kann auf 6 GB RAM zugreifen.

      samsung galaxy a72

      Ihr bekommt auch hier eine IP67-Zertifizierung, so dass ihr das A72 ohne Probleme auch unter widrigen Bedingungen nutzen könnt. Der 5000 mAh-Akku dürfte dafür sorgen, dass euch der Saft nicht vorzeitig ausgeht. Auch das A72 wird über USB-C mit 25 Watt geladen und wartet mit einem 3,5mm Klinkenanschluss und Stereo-Lautsprechern auf.

      Das Kamera-Setup des A72 ist nahezu identisch zu dem des A52. Der einzige Unterschied betrifft den aus meiner Sicht überflüssigen Makro-Sensor des A52. Der wird bei diesem Smartphone durch eine 8 MP Tele-Linse ersetzt. Sie ermöglicht euch einen 3-fach optischen Zoom. Die Frontkamera löst mit 32 MP auf.

      Alle Modelle und Preise im Überblick

      Modell verfügbare Farben Preis
      Galaxy A52
      128 GB Speicher
      6 GB RAM
      Awesome Violet, Awesome Blue, Awesome Black, Awesome White 349 Euro
      Galaxy A52
      256 GB Speicher
      6 GB RAM
      Awesome Violet, Awesome Blue, Awesome Black, Awesome White 409 Euro
      Galaxy A52 5G
      128 GB Speicher
      6 GB RAM
      Awesome Violet, Awesome Blue, Awesome Black, Awesome White 429 Euro
      Galaxy A52 5G
      256 GB Speicher
      8 GB RAM
      Awesome Violet, Awesome Blue, Awesome Black, Awesome White 489 Euro
      Galaxy A72
      128 GB Speicher
      6 GB RAM
      Awesome Violet, Awesome Blue, Awesome Black, Awesome White 449 Euro

      Die versprochenen Updates sind einer der Hauptgründe, die für die neuen Galaxy A-Modelle sprechen. Es wird drei Jahre Android-Updates geben und vier Jahre lang Sicherheitsupdates. Hier gilt allerdings die Einschränkung, dass die monatlichen Updates auf zwei Jahre beschränkt sind. Im dritten Jahr kommen die Sicherheitspatches vierteljährlich, im vierten Jahr halbjährlich. Eine Liste, welches Smartphone in welche Kategorie fällt, könnt ihr an dieser Stelle einsehen.

      Samsung Galaxy A72 im Shop

      Quelle: Samsung 1, 2, 3

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.