Galaxy Note 7: Gorilla Glass 5 ist anfällig für Kratzer

Galaxy Note 7: Gorilla Glass 5 ist anfällig für Kratzer

SamsungGalaxyNote7_HandsOn_28

Das Note 7 ist das erste Smartphone, das mit Gorilla Glass 5 ausgestattet ist. Gorilla Glass 5 ist besser gegen Stürze gesichert, aber offenbar nicht mehr so kratzfest wie frühere Versionen.

Im Youtube-Channel JerryRigEverything ist ein Video mit dem Note 7 aufgetaucht, das genau dieses zeigt. Dort muss das neue Samsung-Flaggschiff ziemlich schnell Kratzer einstecken, nämlich bereits ab Härtegrad 3. Normalerweise tauchen bleibende Kratzer erst ab Härtegrad 7 auf. Man sollte also sein Note 7 gut von Schlüsseln oder anderen Gegenständen mit scharfen Kanten fernhalten.

Folien bieten noch keinen effektiven Schutz vor Kratzern. Der Grund ist simpel: es gibt bisher keine Folie, die auf das Edge-Display passt, die Kanten werden von den bisherigen Folien schlicht nicht mit abgedeckt.

Die Kratzanfälligkeit birgt noch ein Problem: den Fingerabdrucksensor. Wenn der Homebutton aus Plastik zerkratzt ist, kann es passieren, dass er nicht mehr funktioniert und das Note 7 dann nicht mehr entsperrt werden kann. Die anderen Funktionen sollten aber nicht betroffen sein. Bei den meisten anderen Smartphones soll das Problem nicht aufgetreten sein. Dort funktionierte der Scanner auch mit einem zerkratzten Button. Man sollte also sicherheitshalber noch einen zweiten Weg einrichten, um das Note 7 zu entsperren.

Hier könnt ihr euch den Kratztest noch einmal selbst ansehen:

Der Schutz gegen Beschädigungen aus Stürzen scheint hingegen gut zu funktionieren. Ein pakistanischer Tech-Youber hat es ausprobiert und das Note 7 hat die Stürze abgesehen von kleineren Schäden gut verkraftet. Das Display selber blieb dabei selbst bei einem frontalen Aufprall unbeschadet.

via areamobile

Veröffentlicht von

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.