Galaxy Note 9: Samsung plant offenbar größeres Update für den S-Pen

      Galaxy Note 9: Samsung plant offenbar größeres Update für den S-Pen

      So allmählich kommt Leben in die Gerüchteküche zum Galaxy Note 9. Die Hardware klingt nach einem soliden Gerät, während der S-Pen mit neuen Features aufwarten soll.

      Der S-Pen ist definitiv das Alleinstellungsmerkmal für die Note-Serie von Samsung, denn mittlerweile baut ja so ziemlich jeder Hersteller große Displays in seine Geräte ein. In den letzten Jahren hat sich dort allerdings relativ wenig getan. Das könnte sich ändern.

      Auf Twitter wurden etwas kryptisch neue Features von einem Leaker angekündigt. AllAboutSamsung hat nachgefragt und erfahren, dass der S-Pen mit Bluetooth ausgestattet werden soll. Mehr Details dazu gibt es noch nicht, aber eine Möglichkeit wäre es, dass ihr auf einem Blatt schreibt und eure Notizen direkt auf das Note 9 übertragen werden.

      Die Gerüchteküche munkelt natürlich auch über die restlichen Specs des Note 9. So ist von einem 6,4“ großen AMOLED-Display mit QHD+-Auflösung die Rede. Der Prozessor dürfte relativ sicher der Exynos 9810 sein, der auch im Galaxy S9 verbaut ist. 6 GB RAM sind auch keine unwahrscheinliche Variante, beim Speicher sollen bis zu 512 GB möglich sein. Auch die Dual-Kamera dürfte sich an der des S9 orientieren. Das wären dann 2×12 MP mit einer variablen Blende. In Sachen Akku wird natürlich auch fleißig spekuliert. 4000 mAh werden genannt. Ob das stimmt, werden wir abwarten müssen. Bixby-Button, Stereo-Lautsprecher und Android 8.1 sind Dinge, die ihr als gesetzt ansehen könnt.

      Zum Erscheinungsdatum und zum Preis gibt es ebenfalls Infos. Anfang August soll es soweit sein, als konkretes Datum steht der 9. August im Raum. Preislich wird es wie der Vorgänger wohl bei knapp unter 1000 Euro liegen.

      via Mobiflip, AllAboutSamsung, Bild: Onleaks/Twitter

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei