Galaxy Note soll weiter wachsen

Nach Berichten der Korean Times soll ein Samsung-Manager erste Details zum Nachfolger des Galaxy Note 2 verraten haben. Die Bildschirmdiagonale soll demnach von 5,5 Zoll auf 6,3 Zoll anwachsen und mit dem achtkernigen Prozessor Exynos 5 Octa ausgestattet sein. Dadurch soll das Smartphone nicht nur schneller, sondern auch stromsparender werden. Sollte das Galaxy Note 3 wirklich so groß sein, würde es auch das gerade auf der CES vorgestellte Huawei Ascend Mate um 0,2 Zoll übertrumpfen. Es wäre sogar größer als viele eBook-Reader. Wie schon seine Vorgänger, wird das neue Galaxy Note wohl wieder zur IFA vorgestellt.

Wozu man ein „Smartphone“ mit 6,3 Zoll braucht? Ich weiß es nicht, aber vielleicht habt ihr ja eine Idee und postet es als Kommentar!

avatar

Veröffentlicht von

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Galaxy Note soll weiter wachsen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Rockstarrr

Zum wichtig Tuen? 😉 Ich denke für Filme anschauen oder e-books lesen lohnt es. Um damit aber täglich unterwegs zu sein wäre es mir zu groß. Ein Smartphone muss meiner Meinung nach in meine Hosentasche passen.

avatar
Gast
Thalon

Es eignet sich auch für ältere Menschen. Ich kenn mehrere Leute die ein Note wegen der großen Anzeige haben.
Bei Frauen scheint es auch tlw. beliebt zu sein, die packen das Handy ohnehin fast immer in die Handtasche.