Galaxy S8 – Gerücht: Fingerprint Sensor auf der Rückseite war last minute Entscheidung

Samstung Galaxy S8 Title

Derzeit sieht es so aus als hätte Samsung den Fingerabdrucksensor ihres kommenden Spitzenmodells Galaxy S8 direkt neben der Kamera auf der Geräterückseite platziert. Dies zog einiges an Kritik nach sich, jedoch erklärt ein neues Gerücht womöglich die Gründe für diesen Move.

Fingerprint Reader sollte eigentlich ins Display integriert werden

Glaubt man dem koreanischen Magazin The Investor, versucht Samsung bereits seit letztem Jahr, den Fingerprint Sensor des neuen Galaxy S8 in das Display zu integrieren. Die dafür notwendige Technologie sollte in Zusammenarbeit mit dem kalifornischen Touchpad-Hersteller Synaptics entwickelt werden. So hätte das zentrale Feature des kommenden Samsung-Flaggschiffs, ein beinahe die komplette Front einnehmendes Display, so richtig zur Geltung kommen können. Der Samsung-typische Home Button wäre dann vollständig entfallen.

Frustrierende Ergebnisse

Einer nicht näher genannten Quelle zufolge wären die Ergebnisse jedoch frustrierend gewesen, obwohl Samsung das Projekt mit Ressourcen übergossen habe, so dass am Ende nur eine Möglichkeit bestand:

Da der Produktionsstart unmittelbar bevorstand, entschied das Unternehmen in letzter Minute, den Fingerabdruck lesenden Home Button auf die Geräterückseite zu verlegen.

Das Galaxy S8 hätte das erste Smartphone mit On Screen Fingerabdrucksensor werden können. Nun wird es wohl das erste Smartphone werden, bei dem die Kameralinse fürs Unlocken zugematscht werden muss. Und sollte Apple es schaffen, mit dem iPhone 8 genau dieses Feature später im Jahr einzuführen, wäre das ein weiterer Rückschlag für Samsung.

Quelle: The Investor

Weiteres Gerücht: Akkus von Galaxy S8 und S8 Plus

Doch nicht nur die Positionierung des Fingerabdrucksensors sorgt für muntere Gerüchterei. Ebenfalls fröhlich spekuliert wird nämlich darüber, wie viel Energie wohl in die Akkus von Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus hineingequetscht werden kann. Aussichtsreiche Kapazitätskandidaten waren bisher 3000 mAh für das S8 bzw. 3500 mAh für das S8 Plus. Ein geleaktes Foto des angeblichen Akkus des S8 Plus scheint diese Angaben nun zu unterstützen.

galaxy-s8-plus-battery

3500 mAh für ein State of the Art Smartphone mit riesigem 6,2-Zoll-Display? Das klingt erstmal nicht nach sonderlich viel Ausdauer. Aber vielleicht ist Samsungs Spitzenphone ja energiesparender als gedacht? Die Reviews später im Jahr werden es zeigen.

Keine Info gibt es übrigens bislang darüber, ob Samsung auch bei seiner künftigen Gerätegeneration wieder Mystery-Akkus mit Feuerwerksfeature verbauen wird.

S8 soll in sechs Farben kommen

Die Kollegen von Androidcentral haben noch eine Info zu den Farben für das S8 aufgetan. Es wird es zum Start demnach in sechs Varianten geben: Black Pearl, White, Blue Coral, Silver, Gold, Black. Wer in der letzten Woche aufgepasst hat, der wird jetzt Violett vermissen. Denn letzte Woche hieß es, dass das S8 lediglich in drei Varianten kommt. Es bleibt also zumindest in diesem Bereich spannend, was uns am 29. März in New York erwartet.

➦ Samsung bei notebooksbilliger.de

via Sammobile

avatar

Über Andy

Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet – seit 2017 als Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.
Dieser Beitrag wurde unter News, Smartphone abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz