Gamescom 2015: Acer stellt Predator G6-710 Gaming-PC mit Intel Skylake vor

G6_0718_03

In Köln findet aktuell die Gamescom statt. Auf der wichtigen Spielemesse werden nicht nur neue Spiele präsentiert, sondern immer mehr Hersteller nutzen das Publikum auch dafür, ihre neue Hardware zu präsentieren. Acer hat nun den Start gemacht und zeigt am Acer-Stand in Halle 10.1 (D050) den Acer Predator G6-710. Dies stellt das erste Produkt in einer ganzen Reihe von Neuvorstellungen in der Predator-Linie dar.

G6_0729_04

Acer beschreibt den neuen PC selbst als „ultimative Kampfmaschine für jeden Hardcoregamer“. Wenn man sich alleine schon das Gehäuse anschaut, könnte man sagen, dass das durchaus zutrifft. Es wirkt aggressiver als Standard-PCs und seitlich sowie an der Front ist mehrmals das schicke Predator-Logo zu finden. Was die Ausstattung anbelangt bleiben keine Wünsche offen. Wer möchte (und ein wenig Kleingeld auf den Tisch legt) kriegt den PC mit 64GB DDR4-Ram, dem allerneusten Intel i7-6700K Prozessor und mit Nvidia GeForce GTX Grafikkarte für UHD-4K2K Gaming. Über Erweiterungsschächte kann zudem die Speicherkapazität auf bis zu 12TB erhöht werden. Acer selbst bietet eine SSD Erweiterung auf 512GB an. Wer sich aber ein kleinwenig auskennt, legt einfach selbst Hand an und verbaut ein paar schicke 2TB Samsung SSDs.

G6_0729_03

Für den optimalen Sound sorgt eine Creative Soundblaster X-FI MB5 Soundkarte mit EAX 5.0 und 5.1 Unterstützung. Wer mal kurzfristig noch mehr Power benötigt, der drückt einfach den integrierten Übertaktungsknopf. Das spezielle IceTunnel-Kühlsystem sorgt dann dafür, dass es der CPU nicht zu heiß wird. Ausgeliefert wird der Predator G6-710 mit einer SteelSeries APEX Raw Tastatur und einer SteelSeries RAW Maus. An Anschlüssen bietet der PC 6xUSB 3.0 sowie 2 xUSB 2.0. Ansonsten gibt es natürlich die üblichen Anschlüsse wie einen Netzwerkanschluss und auch integriertes W-Lan AC. Als Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz. Den Preis für das Monster verrät Acer erst in den kommenden Wochen, verfügbar soll der Acer Predator G6-710 im viertel Quartal sein.

Kauft ihr als Gamer euch überhaupt Fertig-PCs oder legt ihr selbst Hand an und baut euch euren PC nach euren Wünschen?

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Gaming, Netzwelt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Gamescom 2015: Acer stellt Predator G6-710 Gaming-PC mit Intel Skylake vor

  1. Hallo

    wirklich ein interessantes „Monster“ das Acer da vorstellt.
    Ich bin gespannt was die neuen Intel i7 Prozessoren für Leistungen vollbringen werden
    Hoch lebe die Technik 🙂

    Gruß Aaron

  2. avatar Sebastian sagt:

    Ich werde bald in den Genuss kommen, den Acer Predator G6 mal auszuprobieren. Die Daten klingen sehr vielversprechend. Wir werden sehen, was das Gerät im Stande zu leisten ist? Mit der Presdator Serie hat Acer ohnehin eine interessante Reihe vom Monitor über die Notebooks bis hin zum Desktop im Angebot. Jedes Gamer Herz dürfte da höher schlagen 🙂

    VG
    Seb

  3. avatar Max sagt:

    Wow, alles das Ding sieht ja echt monströs aus. Dennoch stelle ich mir meinen PC immer noch lieber selbst zusammen 🙂 Aber natürlich cool, dass immer mehr auch in die Hardcore-Gamer Richtung angestrebt wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.