Gamescom 2018: Logitech G PRO Gaming Maus vorgestellt

      Gamescom 2018: Logitech G PRO Gaming Maus vorgestellt

      Die Gamescom in Köln startet heute mit dem Media Day und da dürfen die ersten Ankündigungen natürlich nicht fehlen. Logitech hat für Gamer direkt eine Kabellose LIGHTSPEED Maus im Gepäck.

      Die Logitech G PRO Gaming Maus setzt auf Logitechs HERO 16k Sensor, der eine besonders schnelle und genaue Abtastung ermöglichen soll. Dazu kommt die LIGHTSPEED getaufte Technologie, die trotz kabelloser Verbindung für äußerst geringe Latenzen sorgen soll. Lediglich eine Millisekunde soll zwischen Eingabe und Umsetzung vergehen – selbst einige kabelgebundene Mäuse benötigen dafür länger. Entwickelt wurde die G PRO, wie so oft in letzter Zeit, zusammen mit Programmierern. Insgesamt 50 Profis sollen an der Entwicklung beteiligt gewesen sein. Außerdem war die G PRO Maus bereits auf der OWL Championship und weiteren Wettkämpfen im Einsatz und wurde dort erprobt.

      Mit an Bord ist natürlich auch eine Ladung RGB LED, die über Logitech LIGHTSYNC mit anderen Logitech Produkten synchronisiert werden kann. Dafür bietet Logitech den neue G HUB an, der hier für einen Test heruntergeladen werden kann.  Auch mit an Bord ist Logitech G POWERPLAY, die kabellose Ladetechnik, mit der die Maus über ein kompatibles Mousepad kontinuierlich mit Energie versorgt wird.

      Bei der Anordnung der Tasten geht Logitech wieder einmal neue Wege und verbannt den DPI-Schalter auf die Unterseite der Maus, um unbeabsichtigte Änderungen an den Einstellungen zu vermeiden. Außerdem sind die Seitentasten abnehm- und austauschbar, um die Maus für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen angenehm zu gestalten. Der Symmetrische Aufbau sorgt dafür, dass keine extra Version für Linkshänder notwendig ist.

      Der HERO 16K Sensor soll ganz ohne Filter, Beschleunigung und Glättung auskommen und damit über 400 IPS erreichen. Die Auflösung des Laser Sensors misst stolze 16.000 DPI, was selbst für anspruchsvollste Gamer mehr als genug sein sollte.

      Einen Haken hat das Ganze aber: Den Preis. Die UVP beträgt stolze 149 Euro. Und das für POWERPLAY benötigte Mousepad ist hier noch nicht enthalten. Auf der anderen Seite: Vergleichbare Mäuse gibt es quasi nicht und neue Technik ist nun mal immer etwas teurer. Ob sie das markante Preisschild wert ist, wird ein Test zeigen müssen.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei