Gears of War-Entwickler beeindruckt mit Techdemo zur Unreal Engine 5

      Gears of War-Entwickler beeindruckt mit Techdemo zur Unreal Engine 5

      2020 hat Epic eine Demo der kommenden Unreal Engine 5 namens “Lumen in the Land of Nanite” veröffentlicht. Nun zeigt das kanadische Entwicklerstudio The Coalition zwei kurze Videos zum aktuellen Stand der Engine.

      Nachdem uns nun die Unreal Engine 4 schon viele Jahre begleitet, wird es langsam Zeit für den Nachfolger. Mit der Video-Demo “Lumen in the Land of Nanite” und einer interaktiven spielbaren Demoversion für den PC wurde den Spielern ordentlich Lust auf die neue Engine gemacht.

      Während der Game Developers Conference (GDC) hat das Entwicklerstudio hinter der Gears of War-Spielereihe mehrere kleine Videos zum aktuellen Stand gezeigt. Diese Demo-Videos namens „Alpha Point“ sind dabei ziemlich beeindruckend.

      Schon vor einiger Zeit haben die Entwickler mitgeteilt, dass sie nun zur neuen Unreal Engine 5 wechseln. Solch ein Wechsel dauert in der Regel eine Weile, bis er Früchte trägt und sich die Entwickler daran gewöhnt haben. Mit der „Alpha Point“-Demo gibt The Coalition nun einige Einblicke und erwähnt nachdrücklich, dass es sich hierbei um kein aktuelles Spiel handelt. Es handelt sich dabei um eine reine Technik-Demo.

      Wie in dem Video beschrieben, kann die neue Engine 100 Millionen Polygone zeitgleich bewegen. Dazu kommt in Echtzeit berechnete Beleuchtung und Reflexionen. Die meisten der gezeigten Modelle im Video bestehen aus 300.0000 bis 500.000 Dreiecken und sind damit rund 15 mal so komplex, wie die Modelle in Gears 5.

      Dazu hat The Coalition noch ein eigenes Video eines Charakter-Modells veröffentlicht. Dort soll gezeigt werden, wie realistisch Gesichter in der neuen Engine aussehen können. Laut einer witzigen Anekdote des Art-Directors Colin Penty, enthalten die Wimpern mehr Polygone als ein komplettes Charakter-Modell aus den Xbox 360-Titeln.

      Das Studio hat (noch) nicht bekannt gegeben, welche Spiele sie mit der Engine entwickeln. Sie arbeiten aktuell aber an „mehreren Projekten“ für die kommenden Jahre.

      Was denkt ihr darüber? Schreibt uns gerne eure Meinung dazu in die Kommentare!

      Gaming bei uns im Shop

      via: kotaku, polygon, gamespot – Video und Bilder: Xbox auf YouTube.com

      Veröffentlicht von

      (Junior) Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.