Generalüberholtes Macbook (Mitte 2010) angefasst

MC516demo_2

Wir haben ein gutes Angebot für alle, die eine günstige Möglichkeit suchen, mit MacOS X mobil arbeiten zu können und dabei nicht so viel Geld auszugeben. Wir haben nämlich seit einigen Tagen ein Macbook (MC516S/A) im Angebot. Das Modell wurde Mitte 2010 von Apple eingeführt. Wir verkaufen sie als „Gebrauchtware“, das bedeutet, die Geräte waren bereits in Benutzung, wurden aber anschließend professionell durch unseren externen Partner gereinigt und technisch geprüft. Genauere Infos zum Zustand erhaltet ihr am Ende des Artikels in unserem Video!

Wir waren neugierig und wollten wissen, in welchem Zustand es bei uns ankommt und wie es sich leistungsmäßig schlägt. Vom Design her sieht es einem aktuellen Macbook Pro recht ähnlich, bis auf die Tatsache, dass das Gehäuse aus weißem Kunststoff statt Aluminium besteht. Es fühlt sich natürlich nicht so edel wie Aluminium an, aber auch auf keinen Fall billig. Wer schon mal mit Apple-Produkten Erfahrung gesammelt hat, der weiß, dass man besonderen Wert auf die Verarbeitung legt und genau das vermittelt auch das Macbook.

Das Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung ist 13,3 Zoll groß und hat die gewohnte Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Im Inneren werkelt ein Core 2 Duo Prozessor von Intel mit 2,4 GHz, 4 GB RAM und eine Nvidia GeForce 320M mit 256 MByte eigenem Speicher. Die verbaute HDD ist 250 GB groß. Außerdem an Bord ist natürlich ein DVD-Superdrive, WLAN nach 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 2.1 und GBit-LAN.

Als ich heute etwas mit dem Macbook rum gespielt habe, war ich doch positiv überrascht von der Leistung. Ich habe immer so meine Vorurteile gegenüber alter Technik, wohl zu unrecht. Das Macbook lief jetzt nicht merklich langsamer beim Surfen im Netz, Musik hören oder Dokument-Bearbeitung als ich es vom aktuellen Macbook Pro gewohnt bin. Der Core 2 Duo hat also noch genug Power für diese Standardaufgaben. Wenn man die interne HDD dann noch gegen eine schnelle SSD austauscht, kann man sicherlich noch etwas länger Spaß mit dem Macbook haben!

Update: Wir haben mal eine Samsung SSD 840 Pro in das Gerät eingebaut. Maximale Lesegeschwindigkeit waren 260 MByte/s und Schreibgeschwindigkeit 209.8 MByte/s. Die SSD kann deutlich mehr, aber die SATA II-Schnittstelle des Macbooks gibt nicht mehr her. Dennoch reichen diese Geschwindigkeiten aus, um einen deutlichen Geschwindigkeitsschub zu spüren.

Ausgeliefert wird das Gerät mit Mac OS X 10.7 Lion, ein Upgrade auf das aktuelle Mountion Lion ist für 17,99 Euro im Mac App Store möglich. Übrigens soll laut Apple auch die kommende Mac OS X-Version, 10.9 Mavericks, auf dem Macbook laufen.

Die Tastatur und das Multi-Touch-Trackpad haben die aus dem Macbook Pro gekannte Qualität. Ein kleiner Wermutstropfen ist, dass die Tastatur leider nicht hintergrundbeleuchtet ist. Noch ein kleiner Hinweis zur Tastatur: Das Gerät stammt ursprünglich aus Schweden und deshalb mussten einige wenige Tasten mit den deutschen Zeichen überklebt werden – merkt man aber beim Schreiben überhaupt nicht. Der eingebaute Akku schien noch ganz fit zu sein. Laut dem System hatte es erst ~350 Ladezyklen hinter sich.

Fazit: Ich weiß, für um die 500 Euro bekommt man auch Windows Notebooks mit aktueller Hardware, aber es soll ja Menschen geben, die unbedingt einen Mac haben müssen/wollen und die besonderen Wert auf ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis legen. Genau für solche Menschen ist unser Angebot definitiv eine Überlegung wert, zu mal man bei unserem Angebot auch noch 12 Monate Gewährleistung hat. Wenn jetzt auf dem Computermarkt keine unerwartete Revolution stattfindet, dann sollte die Rechenleistung des Macbook noch das eine oder andere Jährchen für die Standardaufgaben ausreichen. Ihr könnt es hier bestellen. Zum Schluss noch unser Hands-On-Video für euch:

 

Update vom 01.10.2013: Wieder verfügbar. 

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deal abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf Generalüberholtes Macbook (Mitte 2010) angefasst

  1. avatar Alex sagt:

    Ich mag zwar Apple nicht, aber ein Intel Core2 Duo tuts natürlich noch immer! Ich bin selbst Informatiker, und vor einem halben Jahr von einem Intel Core2 Quad 2GHz auf ein Thinkpad mit Intel Core2 Duo 1,6GHz umgestiegen. Zum Arbeiten und Surfen reicht das überall hin. Gefühlt ist das Ding sogar schneller als mein alter Intel Core2 Duo mit 2GHz. Mit SSD machts natürlich mehr Spaß 🙂 Ihr könntet natürlich die Leser noch informieren, ob es sich im MacBook um eine SATA1/2/3-Schnittstelle handelt. Dem Alter nach vermute ich ja mal SATA2.

  2. avatar Bernhard sagt:

    Der Preis ist aber schon eher ein schlechter Witz,oder?

  3. avatar Jan sagt:

    Ich persönlich würde ja auf die Tastaturaufkleber verzichten, schreibe ich doch eh blind.. (Ich benutze zu Hause auch eine dänische Tastatur)..
    Ich besitze ein MacBook Pro von 2010 und bin überrascht, dass das genauso alte MacBook gar nicht viel schlechter ausgestattet zu sein scheint..

  4. avatar Gene sagt:

    Die Lösung mit den Aufklebern lacht mich jetzt nicht direkt an.

  5. avatar Gene sagt:

    Die Lösung mit den Aufklebern lacht mich nicht so an.

  6. avatar Cihan Boz sagt:

    @Alex Leider konnte ich das nirgendwo finden, aber ich klone gerade die Festplatte auf eine Samsung 840 Pro und dann werde ich einen Speedtest durchführen 🙂

  7. avatar Cihan Boz sagt:

    @Alex Hier ein Screenshot, scheint SATA 2 zu sein: http://take.ms/NK59ww

  8. Pingback: Crazy Day: Vorführ- und Gebrauchtware zu völlig verrückt reduzierten Preisen » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.