Gerät gegen deine Meinung: Kingston Wi-Drive

Wie heute morgen schon auf unserer Facebook-Seite angekündigt, gibt es etwas zu gewinnen – zumindest, wenn man sich bereit erklärt, eine eigene Meinung in Form eines Beitrages in unserem Blog da zu lassen. Worum geht es? Wir suchen einen iOS-Benutzer, der ständig unter Platzproblemen auf seinem Gerät leidet. Denn dieser kann die externe WLAN-Festplatte von Kingston, den Wi-Drive, ausprobieren und behalten. Mehr über den 16 Gigabyte großen Speicher könnt ihr bei Kingston selbst erfahren.

Erzähle uns bis zum 17.11.2011 um 15:00 Uhr, warum gerade DU der ideale Tester für den Kingston Wi-Drive bist. Der Tester wird von uns per E-Mail informiert und bekommt den Kingston Wi-Drive zugeschickt. Der Tester hat dann schlanke 14 Tage Zeit, das Gerät unter die Lupe zu nehmen und einen Beitrag für unser Blog zu schreiben. Im Anschluss geht der Wi-Drive in den Besitz des Testers über.

Das könnte dich auch interessieren

139
Hinterlasse einen Kommentar

139 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
136 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Weil ich endlich einen Grund brauche mir neben meinem Mac auch endlich ein iPhone zuzulegen.

Wäre perfekt für uns im Büro: wir haben eine größere Anzahl an Androidphones in der Umgebung und könnten das „Ding“ mal unter ordentlich Last austesten, ob es hält was es verpricht. Ausserdem könnten es so gleich mehrere Kollegen ausprobieren und Rückmeldung geben: eine Woche lang darf es jeden Abend jemand anderes zum Testen mit nach Hause nehmen – so gibts 5-7 Meinungen zum Preis von nur einer 😉 LG

Weil ich als Lehrerin tätig bin und ich gerne alle meine Materialien ohne großen Aufwand immer bei mir hätte. stattdessen muss ich derzeit immer meine externe Festplatte lästig an den Schul-PC anschließen, da der Platz auf meinem IPad nicht ausreicht. Auch CDs bzw. DVDs muss ich extern über lästige Laptop-Beamer-Aufbauten abspielen, die teilweise mit Schleppereien bis in den 4.Stock verbunden sind:(

… 

Warum?
Ganz einfach weil ich ein Android User bin und man keine lust hat dutzende Speicherkarten rumzuschleppen 😉
Android development verbraucht eben viel Speicher und last but not least
I AM AWESOME! (Das alleine sollte schon Grund genug sein ;D )

Hallo,

ich könnte das gute teil gut gebrauchen, da ich als Besitzer eines iPhones 4 mit mageren 16GB mein Handy Speichertechnisch dauernd auslaste und mir bisweilen der Platz für neue Fotos und Videos fehlt. So konnte ich auf der IAA nur ein einziges Video drehen :/ Da ich aber als pendelnder Student immer Podcasts höre und schaue und mich natürlich nicht von meiner Musik lösen möchte, muss ich wohl oder übel mindestens bis zum 17.11. (;-D) ohne lange Videos auskommen.

… 

Ich würde gerne gewinnen, weil ich auch platzprobleme auf meinen iphone habe. Neben Musik und Fotos, bleibt da leider nicht sehr viel platz für Filme etc.

Ich könnte das Kingston in verschiedenen Situationen testen, ob Zuhause, auf der Straße etc.

Desweiteren teste ich solche Apple iDevice Gadgest häufiger, und stelle das Fazit dann auf YouTube. (http://youtube.de/applexlOrg)

Ich würde mich über den Gewinn freuen 🙂

Lg
Marc

Weil ich auch gerne mal etwas testen und dann gewinnen möchte!!!

… 

… 

Ich habe ein iPhone 4 mit 16 GB, von denen nur 14GB real nutzbar sind. Mit Navigon Europa und ausreichend Musik, wird es schon fast unmöglich, beliebig viele Fotos und Videos zu schießen. Und da Apple vergessen hat einen Micro-SD Kartenslot zu integrieren, kann ich mit Fug und Recht sagen, dass ich die Zielgruppe für ein solches Gerät bin.

ich bin der richtige,weil ich ständig auf der suche bin nach den richtigen gerät für mich,sowohl privat als auch beruflich!bin viel unterwegs und brauche meine handys und laptop sehr viel!ferner höre ich viel musik,mache beruflich videos oder fotos!

je größer der speicher desto besser für miich zum arbeiten!

gruß
jörg

Ganz einfach, ich reise viel und hab dabei immer meine 2 Kameras dabei. Meine Bilder könnte ich dann via iPad/iPhone auf den WiDrive als Backup-Medium nutzen und hab trotzdem noch genug Speicherplatz für Filme/Musik und Apps.
Zusätzlich könnte ich als begeisterter Fahradfahrer (Mountainbike) die Robustheit von unterwegs testen.

MfG
Chris

Einer muss es ja machen

Ich könnte Euch als Referendar an einer berufsbildenden Schule, der seinen Unterricht (versucht) interessant für die Schüler zu gestalten, sicherlich genau Auskunft darüber geben, ob das Wi-Drive für den „harten“ Alltag gemacht ist…
Zusammen mit meinem iPad könnte die Platte zeigen, was sie drauf hat!

Ich halte mich für gut geeignet, da ich das iPhone neben dem Synchronisieren mit einer grossen Musikbibliothek oft auch für die Arbeit benutze. Ich arbeite als Erzieher und Fotodokumentation gehört zur alltäglichen Arbeit, wofür ich das iPhone gerne & häufig nutze. Es kollidieren also oftmals private und berufliche Interessen. Daher wäre ich über die Möglichkeit eine zusätzliche Speicheroption testen & nutzen zu können sehr erfreut.

… 

Ich habe ein iphone und ein ipad, beide sind mit jeweils 32 gb ausgestattet, leider reicht es mir bei beiden geräten nicht, würde sehr gerne diese wifi-hdd testen, gruss Andi

Ich bin der ideale Tester, da mein Pc momentan kaputt ist und ich trotzdem weiter fleißig auf mein Handy lade.

Ich bin der ideale Testet. Natürlich bin ich Technikbegeistert und probier gerne mal das ein oder andere Technikspielzeug aus. Allerdings bin ich skeptisch, dass eine WLAN Festplatte von der Funktionalität überzeugen kann. Gerade im Umgang mit den sehr Benutzerfreundlichen iOS Geräten muss das WD Gerät natürlich durch Einfachheit überzeugen.
Genau diese Skepsis möchte ich gerne in einem Test aus dem Weg räumen und mich von WD überzeugen lassen.
iPhone und iPad für einen gemeinsamen Test sind vorhanden.

Schöne Grüße!

Hey, das wäre das optimale Testobjekt!
Warum? Liegt doch auf der Hand: Ich habe das IP4 mit 32 Gb und hab ständig das Problem, das ich löschen muß! Mache rel. viel Foto´s & Kurzfilme – so als Webmaster von 2 (gemeinnützigen Vereins-) Seiten muß man immer mal was neues bieten. Und man braucht ja schließlich auch Platz für n Paar Apps und vor allem Musik muß immer mit dabei sein!!

Weil ich nur ein Phone mit 8 Gb habe, welcher nicht erweiter bar ist und ich gerne alle Daten ohne Kabel übertrage!

Hallo
Also ich habe ein Macbook, ein Iphone 4S mit 16GB, ein Ipad 2 WIFI mit 16GB, und ein 32 GB
I-Flashdrive mit dem ich nicht so zufrieden bin.
Deshalb möchte ich die WIFI-Festplatte mal auf Herz und Nieren testen.
MFG Ingo

Weil ich von einem 32GB iPhone 3GS auf ein 16GB iPhone 4S umgestiegen bin und echt zu kämpfen habe. Die Entscheidung was auf dem Handy bleibt und was nicht, fällt mir mit täglich schwindenden Speicherplatz schwer.

… 

Da ich mir demnächst ein iPad anschaffen werde, könnte ich den Kingston Wi-Drive optimal testen und darüber berichten.

Super Teil :-))

Weil ich als DJ immer die neuste Musik am Mann brauch um sie auf Club Tauglichkeit zu testen. Denn zuhause hat man nicht so viel Zeit und in der Uni hat man einige Freistunden. Leider sind die 16GB des iPhones und des iPads immer voll und so ist es nicht immer möglich die Komplette Musik mit zu nehmen. Außerdem wäre dann noch Platz für Uni Daten und ich könnte sie sehr einfach und schnell mit anderen Kommilitonen teilen.

Ich würde es gerne testen,denn ich habe auch bald meinen Speicher voll….
Und ich bin Schüler das heißt,
1. Ich hab nicht soviel Geld zur Verfügung
2. Muss ich auch bei jedem Wetter raus
3. könnte ich testen ob es gut im alltag ist.

Danke

MfG

Adrian

Hallo,

mein iPhone4 ist mit 16 GB kein Storagewunder.
Ich nutze es privat und beruflich, sodass ich mich immer am Speicherlimit bewege.
Apps (Navi, usw.), Bilder, Videos und Musik – da sammelt sich schon einiges an Daten an. Ehrlich gesagt höre ich heute zum ersten Mal, dass Kingston sowas anbietet. Ich wäre sehr interessiert, dass Gerät zu testen – mein Testumfeld ist, wie bereits gesagt, sehr weitläufig. Ich bin IT-Techniker, kenne die Materie und kann mir am Ende sicherlich eine sehr gute Meinung darüber bilden! Würde mich freuen 🙂

Beste Grüße,
Philipp

… 

Kurzum: Habe aktuell 476 Apps drauf, tendenz steigend. Selbst 32 GB werden immer dünner, da man ja auch mal Videos aufnimmt und das 4S mit 64 GB mag ich noch nicht, zu wenig Änderungen für mich. Da kommt sowas echt sehr gelegen. Vor allen Dingen interessiert mich hier die natlose Einbindung und die Performance.

Ich glaub, ich bin ganz weit vorne, weil ich in den letzten 2 Wochen fast 40 iPads eingerichtet, ausgeliefert und Leute an dem Ding geschult hab und jede dritte Frage war, wo man denn den Speicher ausbauen könne?

Ich bin umgeben von iOS Hardware und liefere einen knallharten Testbericht, i swear by god …

Weil drahtlos das neue Kabel ist und mobil das neue Sesshaft. Beides zähle ich zu meinem alltäglichen Daseinsformen. Zudem bin ich technikaffin und von der schreibenden Zunft. Merkmale, die bei der Erstellung eines Tests sicherlich hilfreich sind.

Weil mein Handy voll ist, meine Fotos, Lieder und Videos aus der Wolke fallen und ich meine USB-Festplatte mit externen Stromanschluss wenig mobil finde.

Liebes notebookbilliger-Team,

in meinen Blogs (u.a. Planet VaoVaoWeb, LED LENSER bei VaoVaoWeb, LED LENSER unter Palmen, LED LENSER bei Wide Open) habe ich schon einige Tech-Reviews verbloggt. Vor ein paar Tagen ist das nagelneue iPhone 4S 16GB mit iOS 5.0 bei mir eingetrudelt und in Verbindung mit einem Kingston Wi-Drive wird das natürlich noch spannender!

Freundliche Grüße
Jürgen Treutler

Weil ich die ganze Welt mit Hipstamatic Creationen beglücke, und beim photografieren gerne Musik höre …. habe ich ein platzdilemma 🙂

Ich würde mich einfach nur freuen auch mal was zu gewinnen.
Dann wäre der Weg zu meinem iPhone auch nicht mehr so weit.
Danke und viele Grüße an alle.
Norbert

Tester gesucht?!

Nur die Frage ist ob die WI-DRIVE für den Alltag geeignet ist, denn das gilt es herauszufinden. Dabei werde ich das Gerät auf Herz und Nieren testen.

Die Anforderungen die das Gerät zu erfüllen hat, sind folgende:
-Verfügbarkeit, Erreichbarkeit, Zugriffszeit, Speicherkapazität und welche Inhalte besser abrufbar sind sowie die Nutzerfreundlichkeit

Ich hoffe ich konnte damit überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

M. D.

Warum ich? Weil ich beruflich und privat viel Daten von A nach B transportieren muss. Eine Spiegelung über das Internet dauert zu lange, ein USB Stick ist meist zu kein, eine mobile Festplate die optimale Lösung, wenn da nicht immer der Kabelsalat wäre. Aber das wäre ja genau jetzt die Möglichkeit, dieses zu ändern. Ich kann die Festplatte einfach in der Tasche lassen und so Daten zuhause, auf der Arbeit und bei Freunden teilen, ohne jemals die Festplatte in irgend einen PC oder Notebook zu stecken – wie geil ist das den?

Ich will sie testen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Weil ich alles klein kriege.
Weil die moderne Technik mir bei meiner Geburt den Krieg erklärt hat.
Weil z. B. mein Autoschlüssel jeden Tag einmal auf dem Boden landet, das muss so ein Wi Drive auch abkönnen 😉
Weil ich wahnsinnig viel unterwegs bin und gern Bilder und Videos mache.
Weil ich mir nur ein 16 GB Iphone leisten konnte…
Weil sich hier noch 100 Leute mit hoffentlich noch dümmeren Gründen melden… ;o)
Weil meine Mama meinte ich hätte es verdient!
Weil ich im richtigen Leben auch Sätze schreiben kann, die nicht mit weil beginnen.
Weil Manowar die beste Band der Welt ist!

… 

… 

Schon jetzt nutze ich Dropbox, um ganz viele Dokumente (PDFs meistens) meines Desktop-PCs auf dem iPod touch verfügbar zu haben, ohne den spärlichen Speicher zu belasten, den ich möglichst nur mit Musik und Fotos belegen möchte. Ich würde gern testen, wieviel schneller diese lokale Platte gegenüber dem (Internet-)Zugriff auf Dropbox ist. Und ob es in der Praxis sinnvoll ist, dass man sie immer dabei haben kann.

Hi NBB-Team,

ich würde gerne testen, da ich mich die letzten Wochen sehr stark mit dem Thema Speicherlösung auseinandergesetzt habe. Aus diesem Grund habe ich seit ca. 2 Wochen ein NAS daheim stehen, welches ich selbst konfiguriert habe (bei den Festplattenpreisen im Moment, kein guter Zeitpunkt :)).
Der Zugriff per iOS via web file funktioniert super, macht bei den üblichen Datenflats leider aber wenig Sinn. Über fremdes WLAN allerdings eine super Lösung.
Mit dem Kingston Wi-Drive hätte ich eine super Ergänzung und könnte gut darüber bloggen und die vor und Nachteile zu einem NAS aufzeigen.

Speicherlösungen faszinieren mich einfach! 😀

Viele Grüße
Burim

Ich wäre der ideale Tester für das Kingston Wi-Drive, da ich selbst begeisterter Anwender eines iPhone 4 bin, dessen Speicher durch zahlreiche Apps und Musik immer an der Grenze der oberen Auslastung ist. Gleichzeitig könnte ich die Integration mit meinem MacBook Pro testen.

Außerdem entwickle ich selbst Anwendungen für das iPhone und arbeite auch im Beruf mit mobilen Endgeräten, von daher könnte ich das Kingston Wi-Drive auch für den beruflichen Einsatz bewerten.

Da ich selbst Dropbox einsetze, könnte ich die Verwendung von Dropbox mit der Nutzung des Wi-Drive vergleichen.

Mit freundlichen Grüßen,
Jan

würde es gerne mal testen da ich sehr viel mit wi/fi und datenübertragungen zu tun hab zwischen laptop pc und smartphone .

Oh Oh Oh, Daten Daten Daten, aber wohin mit den, wow ich weiss es jetzt, auf das Wi-Drive von euch. Egal ob Filme, Musik oder Daten, so einfach Dank euch meinen Speicher erweitern und auch mit Kollegen Daten tauschen. Tausend Daten Dank an Euch

…