Gerüchteküche: Wann kommt nun das neue MacBook Pro?

      Gerüchteküche: Wann kommt nun das neue MacBook Pro?

      Wir fassen die Gerüchte aller Expert*innen zusammen, wann das große „M2-Mini-LED-Update“ für das MacBook Pro kommen wird.

      Kurz vor Apples Entwicklerkonferenz WWDC haben Berichte und Investoren-Briefings von Morgan Stanley und Wedbush-Analysten darauf hingedeutet, dass wir zum Event ein neues MacBook Pro sehen werden.

      Das sollte vom Nachfolger des Apple Silicon M1-Chips antrieben werden. Laut Lieferketten ist der Chip nämlich bereits in die Serienproduktion gegangen. Allerdings soll es da aktuell zu Verzögerungen kommen.

      Das neue MacBook Pro wird angeblich auch mit einem neuen Display auf den Markt kommen. Wie schon das neue iPad Pro soll auch die Brot-und-Butter-Maschine aus Cupertino mit einem Mini-LED-Bildschirm bestückt werden. Aber auch hier herrschen im Moment wohl Lieferschwierigkeiten, was den Zeitplan zurückgeworfen hat.

      Apple MacBook Pro M1-lifestyle I

      DigiTimes berichtete kürzlich, dass Apple-Lieferanten im dritten Quartal dieses Jahres mit der Auslieferung von Komponenten wie Tastaturbeleuchtungen für neue MacBook-Pro-Modelle beginnen werden.

      Nikkei Asia behauptete, dass Apple plant, in der zweiten Jahreshälfte mit der Massenproduktion von zwei neuen MacBook-Laptops zu beginnen, die zuvor von Mai auf Juni verschoben wurden.

      Der stets gut informierte Mark Gurman von Bloomberg erwartet das neue MacBook Pro derweil noch in diesem Sommer. Analyst Ming Chi-Kuo bleibt etwas vage bei seiner Prognose und meint, dass die zweite Jahreshälfte 2021 Apples Ziel für das Update des beliebten Notebooks sein wird.

      MacBook Pro könnte früher angekündigt, aber später geliefert werden

      Während die meisten Outlets davon ausgehen, dass das neue MacBook Pro noch dieses Jahr erscheinen soll, gibt es auch Stimmen, die Anfang 2022 in den Ring werfen. Der Grund dafür: Die Lieferprobleme der neuen Komponenten könnten schlimmer sein, als zuerst angenommen.

      Für gewöhnlich hält Apple in der zweiten Jahreshälfte zwei Events ab. Im September sehen wir normalerweise die Updates für das iPhone und die Apple Watch. Die aktuelle Generation des M1-MacBook und Mac mini wurde im November 2020 vorgestellt.

      MacBook Pro erpresser leak social

      Es ist auch gut möglich, dass Apple zwar das neue MacBook Pro bereits im Oktober vorstellt, aber mit der Auslieferung noch bis November warten wird. Ähnlich handhabte es Apple mit dem iPad Pro zum Spring Loaded Event im April.

      Gerüchten zufolge sollen die neuen 14-Zoll und 16-Zoll-MacBook Pro-Modelle über ein neues Design, hellere Displays mit höherem Kontrast, Funktionstasten ohne Touch Bar, mehr Anschlüsse und einen MagSafe-Anschluss zum Aufladen verfügen.

      Wartet ihr gerade mit dem Kauf eines neuen MacBook Pro oder seid ihr mit eurem aktuellen Modell noch vollkommen zufrieden? Das M1-Update (Test) ist ja auch so schon ein Biest, aber trotzdem bin ich neugierig, wie weit Apple hier im nächsten Schritt gehen wird.

      MacBook Pro bei uns im Shop

      via macrumors

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.