Gesichtet: Samsung Slate PC Series 7

Bereits im Vorfeld der IFA ist das Slate von Samsung aufgetaucht, das 11,6 Zoll-Gerät basiert, der Name lässt es vermuten, nicht auf Android, sondern auf Windows. Das Slate PC Series 7 hat einen Intel Core i3 / Core  i5 und wird über 4 GB Hauptspeicher verfügen. Als Speicher kommt eine 32 oder 64 GB große SSD zum Einsatz.

WLAN, WiMAX, HDSPA+, Bluetooth 3.0, USB, LAN & HDMI gehören zu den Konnektivitäts-Anschlüssen. Auch lässt sich der Speicher mit einer microSD-Karte erweitern. Fotos können mit der 3 (bzw. 2) Megapixel starken Kamera geschossen werden. Ganze 7 Stunden soll die Akkulaufzeit betragen, nicht schlecht für ein Windows-Tablet.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt, Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Gesichtet: Samsung Slate PC Series 7"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Hat das Slate denn auch Unterstützung für einen Stift bzw. Digitizer?

Ansonsten bin ich mal gespannt auf die Preislage. Gibt es da schon Infos?

avatar
Gast

Ich würde mal sagen, das Ding unter Windows 7 hat nur halb so viel RAM wie das Galaxy Tab 7.7, und das Tab läuft unter Honeycomb. Was ist das für eine Welt?!?! 0.o

trackback

[…] währt, wird endlich gut? Auf der IFA in Berlin wurde der Slate PC Serie 7 von Samsung bereits vorgestellt, jetzt gab das Unternehmen bekannt, dass das Gerät nun auch auf den deutschen Markt kommen […]

wpDiscuz