Gewinnspiel: Acer Liquid Jade Plus im Curved Glass Design im Test

Gewinnspiel_Acer_Liquid_Jade_blogMit dem Liquid Jade Plus bietet Acer ein sehr schlankes DualSIM-Smartphone an, das nur 7,5 mm dünn ist. Das fünf Zoll große Display mit Curved Glass ist an den Kanten und Ecken abgerundet. Curved steht hier also nicht für ein gebogenes Display, sondern nur für die Kanten. Das Liquid Jade Plus kann entweder zwei SIM-Karten oder eine SIM- und Speicherkarte aufnehmen. Die innere Hardware basiert auf einem 1,3 GHz schnellen QuadCore-Prozessor, 2-GB-RAM und 16-GB-Flashspeicher.

Drei Liquid Jade Plus Smartphone haben wir für von Acer zum Verlosen bekommen. Details zum Gewinnspiel findet Ihr wie immer am Ende des Beitrages.

Nachtrag: Das Gewinnspiel ist beendet. Die Gewinner wurden ermittelt und angeschrieben. Über ein neues Smartphone von Acer dürfen sich freuen: Hans Peter S., Joko B. und Veronika V.

Acer-Liquid-Jade-AufmacherDisplay

Das Liquid Jade Plus Smartphone von Acer besitzt ein 5-Zoll-Touch-Display, das gleichzeitig bis zu fünf Fingerberührungen erkennt. Die Auflösung des Displays beträgt 1280 x 720 Pixel. Acer verwendet bei diesem Modell ein IPS-Panel, das sehr hohe Betrachtungswinkel ermöglicht. Das heißt, Ihr könnt den Bildschirminhalt aus fast jedem Winkel verlustfrei betrachten. Geschützt wird das Display durch ein Gorilla Glass 3.

Acer-Liquid-Jade-Touch-Test

Touchtest

Optik

Acer-Liquid-Jade-Rückseite

Optisch unterscheidet sich das Jade Plus nicht viel von den Vorgängermodellen (Z- oder S-Serie). Auffälligster Unterschied ist die Dicke, die beim Liquid Jade Plus bei nur 7,5 mm liegt. Wie bei allen Modellen setzt Acer auf Kunststoff. Bei der schwarzen Version bleiben Fingerabdrücke sofort haften, beim weißen Modell nicht so.

Curved Glass

Wer jetzt denkt, dass das Acer Liquid Jade Plus ein gebogenes Display besitzt, den muss ich leider enttäuschen. Auch ich bin auf diesen „Marketing-Trick“ zuerst reingefallen. Unter Curved Glass dachte ich zuerst an die schönen gebogenen Displays, die ich auf der IFA gesehen hatte. Aber das war denn doch eine Fehleinschätzung von mir. Beim Acer Liquid Jade Plus ist „nur“ die Kanten vom Displayglas abgerundet sprich „curved“, was aber dem Gerät eine gewisse Eleganz verleiht. Aber seht selbst:

Acer-Liquid-Jade-Curved1

Hardware

Acer setzt beim Liquid Jade Plus auf ein Gespann von 1,3 GHz getaktete QuadCore-CPU von Mediatek und einer Mali-400 MP-Grafik. Beim Arbeitsspeicher sind zwei GB vorhanden und der Flashspeicher umfasst 16 GB (rund 13 GB frei). Dieser lässt sich mit microSD-Karten erweitern. Wer eine Speicherkarte verwendet, verliert jedoch die DualSIM-Funktionalität. Gefunkt wird in den UMTS (HSDPA 21,1 Mbit/s, HSUPA 5,76 Mbit/s) und GSM (2G) Mobilfunknetzen. Außerdem wird WLAN und Bluetooth unterstützt.

Das Acer Liquid Jade plus zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 12,7 cm (5 Zoll) IPS-Touchscreen mit Gorilla Glass 3
  • Auflösung: 1280 x 720 Pixel
  • Prozessor: MediaTek MT6582 Quad-Core-CPU (1,3 GHz)
  • Speicher: 16 GB
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Erweiterungssteckplatz: entweder microSD oder zweite Nano-SIM-Karte
  • Kommunikation: WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Mobilfunk: UMTS (HSDPA 21,1 Mbit/s, HSUPA 5,76 Mbit/s), GSM (2G)
  • Navigation: A-GPS, GLONASS
  • Anschlüsse: Micro-USB, 3,5 mm Klinkenanschluss
  • SIM: 2x nano-SIM
  • Akku: 2100 mAh; Sprechzeit maximal 540 Minuten
  • Kameras: 13 Megapixel (Rückseite), 2 Megapixel (Vorderseite)
  • Abmessungen/ Gewicht: (L x B x H) 140,5 x 69 x 7,5 mm / 110 g
  • Betriebssystem: Android 4.4.2 KitKat

Akku

Der Akku ist beim Acer Liquid Jade Plus fest verbaut. Dieser besitzt eine Kapazität von 2100 mAh. Mit dem beiliegenden USB-Ladeadapter ist der Akku binnen 3 Stunden geladen. Im Video-Test, das heißt Video-Play-Back bei voller Displayhelligkeit, hielt der Akku knapp 4 Stunden durch.

Software

Auf dem Jade Plus Smartphone von Acer kommt Android 4.4.2 zum Einsatz. Neben den üblichen Apps von Google ist auch ein Office-Paket von Polaris in der Version 5 mit vorinstalliert. Weitere Apps lassen sich aus dem Play-Store von Google nachinstallieren. Hier findet Ihr mittlerweile über 1.000.000 Apps für alle Gelegenheiten.

Benchmark

Mit seinem Gespann aus QuadCore-Prozessor und Mali-400-MP-Grafik ordnet sich das Liquid Jade Plus ganz unten in der Benchmark-Vergleichsliste ein. Da das Smartphone über 199 Euro kostet befindet sich das Acer Smartphone nicht im Vergleichsumfeld für Einsteiger-Smartphones. Hier würden sich die Werte vom Jade Plus unter den Top 5 einordnen.

AntuTu Quadrant
SONY Xperia Z3 41.054 20.150
SONY Xperia Z3 Compact 35.127 21.094
SONY Xperia Z1 Compact 35.037 22.677
SONY Xperia Z2 32.436 17.044
SONY Xperia Z1 31.218 18.691
SONY Xperia Z Ultra 30.607 19.008
LG G2 29.361 19.146
Huawei Ascend P7 25.714 7.601
LG G3 25.562 16.238
Motorola Moto X 22.516 8.291
Mobistel Cynus T6 17.503 8.664
LG G2 mini 17.422 8.861
Acer Liquid Jade Plus 17.306 7.105

Kamera

Acer-Liquid-Jade-Kamera
Bei der rückseitigen Hauptkamera verwendet Acer einen Sensor mit 13 Megapixeln plus zuschaltbaren LED-Blitz. Videos lassen sich maximal in Full-HD-Qualität aufnehmen. Vorne findet Ihr eine Kamera mit 2 Megapixeln.

Hybrid-Kartenslot

Seitlich am Smartphone befindet sich ein Tray, der sich einfach entnehmen lässt. Dieser ist für zwei nano-SIM-Karten ausgelegt. Da ich gerade keine nano-SIM-Karte zur Hand hatte, habe ich dies in den nachfolgenden Bildern simuliert und meine SIM-Karte unter dem Tray gelegt. Wer lieber eine Speicherkarte benutzen will, kann auch ein Mix aus nano-SIM und microSD-Karte verwenden. Zwei Speicherkarten lassen sich nicht einsetzten.

Zubehör

Neben dem Smartphone liefert Acer noch einiges an Zubehör. Hierzu zählen ein USB-Ladeadapter plus USB-Kabel, ein Headset und viel Anleitung.

Fazit

Acer-Liquid-Jade-TotalBeim Acer Liquid Jade Plus gefällt mir das große Display mit seiner Bilddiagonale von 5 Zoll. Auch wenn ich den Begriff „Curved Glass“ etwas weit hergeholt sehe. Runde Kanten ja, aber das erwarte ich vom Hersteller sowieso, wenn das Displayglas bis zum Rand geht. Die eingebaute Hardware arbeitet recht flott.

Wie bei fast allen Acer Smartphone ist auch das Liquid Jade Plus komplett aus Kunststoff gefertigt, abgesehen vom Corning Gorilla Glass 3, dass das Display schützt. Was mir auch gefällt ist der Hybrid-Kartenslot. Hier kann man entweder zwei SIM-Karten (Telefonkarten) oder ein Mix aus SIM- und Speicherkarte benutzen.

Zum Acer Liquid Jade Plus können wir Euch zurzeit folgenden Angebote anbieten:

* Angebot solange Vorrat reich und nur für kurze Zeit

Gewinnspiel!

Acer-Liquid-Jade-hw1

Wir dürfen drei Smartphones von Acer verlosen. Hierzu müsst Ihr lediglich diese Fragen beantwortet: Was haltet Ihr von der Idee des Hybrid-Kartenslots und wie würdet Ihr diesen bestücken? Schreibt uns Eure Antwort bitte in das Kommentarfeld hier im Blog oder Facebook! Stichtag ist der xx.10.2014 23:59h.

Teilnahmebedingungen:
Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder aus Deutschland und Österreich ab 18 Jahren, ausgenommen sind Mitarbeiter der notebooksbilliger.de AG und deren Angehörige. Für die Teilnahme am Gewinnspiel muss der Teilnehmer ein Kommentar im Blog oder Facebook hinterlassen. Teilnahmeschluss ist der 26.10.2014 23.59 Uhr. Zu gewinnen gibt drei Acer Liquide Jade Smartphones. Jeder Teilnehmer kann nur einmal teilnehmen. Der Gewinn verfällt, wenn der Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Zugang der Gewinnermittlung per E-Mail meldet. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Smartphone abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

663 Antworten auf Gewinnspiel: Acer Liquid Jade Plus im Curved Glass Design im Test

  1. avatar matthias sagt:

    geiles Teil

  2. avatar Ulas sagt:

    Will haben *_*

  3. avatar Michael Krieg sagt:

    Ich würde eine Sim und eine Speicherkarte benutzen

  4. avatar Mathias sagt:

    Coole Sache mit der Hybrid-Funktion! Meist kann man ja keine Speicherkarte mehr reinpacken. Hier würde ich klar eine Speicherkarte + Sim Karte einbauen.

  5. avatar Georg sagt:

    Die Idee mit dem Kartenslot finde ich gut aber ich glaub das wird immer weniger das man 2 Sim Karten hat. Aber immerhin hat man dann die möglichkeit! Ich würde Sim + Speicherkarte verwenden

  6. avatar Thomas sagt:

    Da ich vor Allem auf Reisen eine zweite SIM-Karten im Einsatz habe finde ich die Idee des Hybrid-Kartenslot gut. Nur der interne Handyspeicher sollte größer sein.

  7. Ist eine gute Iddee und ich würde es je nach Bedarf bestücken. Mal 2 Sim Karten oder eine Sim und Speicherkarte.

  8. avatar Florian Schütze sagt:

    Sehr schönes schlichtes Design! Und der Hybrid Kartenspiel würde bei mir mal so und mal so bestückt sein. Je nachdem ob ich zb im Ausland bin. Dann wären sicher 2 simkarten drin.
    Vielen Dank für die tolle Gewinnchance!

  9. avatar Elke Gräf sagt:

    die Idee ist gar nicht schlecht..mit einem kartenlesegerät bestücken

  10. avatar mcdotcom sagt:

    Ich würde auch eine Nano Sim + Speicherkarte einsetzen. Die Option für 2 Simkarten ist eher für den Business glaube ich besser geeignet

  11. avatar David Gartner sagt:

    Eine Sim und eine SD sind doch optimal 🙂

  12. avatar Maximilian sagt:

    Gute Idee, würde aber eine SIM und eine microSD nehmen

  13. avatar Frederick sagt:

    Der Hybrid Kartenslot ist eine absolute super Kombo. Ich würde, da viel geschäftlich unterwegs in der Schweiz, beide Slots mit Nano Simcards belegen, so könnte ich ohne Probleme eine Deutsche Simcard einlegen und eine Schweizer Prepaidcard, das würde mir einiges erleichtern und meine Telefonkosten senken 🙂

  14. avatar Maik sagt:

    Die Idee eines Hybrid-Slots ist um einiges besser, als die Möglichkeit externen Speicher in Form einer MicroSD Karte nachzurüsten generell auszuschließen. Da die 16 GB für das Wichtigste ausreichen sollten (für den Rest gibt es noch die Cloud und Streaming), würde ich beide Slots mit Sim-Karten belegen.

  15. avatar Siegfried Eisenberger sagt:

    Speicherkarte + Sim würde ich verwenden! !!!!

  16. avatar Alexander sagt:

    Super test und interessantes smartphone !

  17. avatar Bastian Borowski sagt:

    Der Hybrid-Slot ist eine super Idee, um schnell und komfortabel s ine Karten auszutauschen. Das spart wahrscheinlich die Fummelei, die mit dem Entfernen des Gehäusedeckels und des Akkus verbunden ist. Ich würde das Gerät wahrscheinlich wie im Test bestücken, also mit einer Sim und einer dicken Speicherkarte.

    Cheers

  18. avatar Axel Dreyer sagt:

    Schönes Handy 🙂 Ich würde meine Sim Karte und meine Speicherkarte reinstecken;)

  19. avatar Alex sagt:

    Würde ich gerne haben!

  20. avatar Kerstin K. sagt:

    Ich würde definitiv eine SIM-Karte benutzen und eine Speicherkarte. Da ich nur einen Vertrag habe, habe ich auch nur eine SIM-Karte 😉 zusätzlicher Speicher ist immer gut. Mache so viele Fotos von meiner Kleinen, daher wäre das natürlich super =)

  21. avatar Soren Baldur sagt:

    Starke Idee mit den verschiedenen Arten der karten in dem Tray.

  22. avatar L4v4l4mp3 sagt:

    Würde eine sim und eine Speicher Karte nutzen, Und vll beim Ausland Urlaub mal variieren.

  23. avatar Ilona sagt:

    Schickes Teil und den Hybrid-Kartenslot finde ich eine interessante Idee…ich würde Sim Karte und Speicherkarte einsetzen.

  24. avatar Daniela Schiebeck sagt:

    ich würde Sim Karte und Speicherkarte einsetzen und finde die Idee sehr interessant

  25. avatar Thomas V sagt:

    Ich würde eine Sim und eine Speicherkarte benutzen

  26. avatar Dirk sagt:

    Ich finde die Idee des Hybridslots prima, die reinen Dualsim-Smartphones sind ja eher ein Nischenprodukt, vielleicht kann sich das Acer ja ein bisschen durchsetzen. Für mich wäre es sehr interessant.

  27. avatar Irisa sagt:

    … gefällt!

  28. avatar Lukas sagt:

    Sehr praktisch und variabel! Ich würde einen Slot für die SIM-Karte verwenden und einen für eine microSD.

  29. avatar Maximilian sagt:

    Ich würde ganz gewöhnlich eine 32GB MicroSD Karte verwenden und meine Nano-Sim.
    Die Idee ist dennoch recht gut. Wer auf zwei Telefonnummern angewiesen ist, wird hiermit sein ideales DualSim Handy gefunden haben. Ich jedoch bin es nicht und könnte daher meinen Speicherplatz erweitern 🙂

  30. avatar Danny sagt:

    Klasse Idee, Daten Flat auf die eine und TelefonierKarte auf die andere.

  31. Die Idee ist genial, würde aber definitiv SIM und Speicherkarte nutzen, da man heut zu Tage, wenn man ein Firmenhandy hat, sowieso immer 2 handys dabei hat 😉

  32. avatar Christoph sagt:

    Der Hybrid-Kartenslot ist praktisch, um mehr Daten/Musik/Bilder transportieren zu können und nicht Platz für einen extra microSD-Kartenslot zu verschwenden, aber ich würde ihn hauptsächlich mit zwei SIM-Karten bestücken (kostenlos Internet+normale Nummer)!

  33. avatar Chris sagt:

    Wann ist denn der Stichtag „xx.10.2014“ erreicht? 😉
    Ich würde die meiste Zeit eine Speicherkarte im zweiten Slot betreiben, aber ihn auch immer mal wieder für eine weitere SIM nutzen.

  34. Also ich als SmartPhone Neuling (benutze ein Sony Ericson 902c ) würde eine Speicherkarte einsetzen . Wozu brauche ich unbedingt eine 2 Sim Karte . Geht man ins Ausland damit , und möchte eine Spezielle Sim Karte dafür einsetzen , nutzt man diese dort dann ja auch . Die andere kann man ja entsprechend aufbewahren bis zur Rückkehr . Wer von uns als Privat Mensch benötigt wirklich 2 oder 3 Sim Karten wenn er ehrlich zu sich selbst ist .

  35. avatar Pia sagt:

    Ich finde es super und würde eine Simkarte und eine Speicherkarte einsetzen.

  36. avatar Micha sagt:

    Da ich derzeit zwischen den Niederlanden und Deutschland pendle:
    2 Sim-Karten. Das würde mir unendlich viel Fummelei ersparen!

  37. avatar L. Lengsfeld sagt:

    Ich finde es genial! Bei mir bekäme es einen „Ehrenplatz!“

  38. avatar Alwin Fuhs sagt:

    Sieht klasse aus. Ich würde eine SIM Karte und eine Speicherkarte nutzen.

  39. avatar Max sagt:

    zwei SIM-Karten 🙂

  40. avatar Simone Pohl sagt:

    Ich würde Sim + Speicherkarte nutzen……………

  41. avatar Philipp sagt:

    Super Sache mit dem Hybrid-Slot! Da z.B. die Geschäftshandys nicht so der *Brüller* sind, wird einem so die Möglichkeit gegeben jederzeit die geschäftliche SIM-Karte in sein Handy einzulegen. Was auch ganz wichtig ist und ich persönlich auch echt top finde, dass man die Handyspeicherkapazität noch durch eine microSD erweitern bzw. erhöhen kann. Alles in allem ein sehr guter Ansatz!!! –> Meiner Meinung nach ist die Nachfrage nach solchen Produkten definitiv gewünscht! 🙂

  42. avatar Erdem Erbil sagt:

    Ich würde höchstwahrscheinlich zwei SIM-Karten nutzen, da für mich die 16 GB interner Speicher mehr als ausreichend sind.

  43. avatar Dennis B. sagt:

    Ich würde zwei SIM-Karten benutzen, da es durchaus interessante Datentarife gibt, die günstiger sind, als die selbe Leistung im Mobilfunk-Komplettpaket. So hätte man eine umfassende Leistung zum recht günstigen Preis.
    16 GB Speicher reichen mir i.d.R. vollkommen aus.

  44. avatar Matthias sagt:

    Eine SIM und eine SD. Bin mit meinem Anbieter in allen belangen voll zufrieden und dienstlich nutze ich lieber ein anderes, dass auch mal was aushalten muss.

  45. avatar volker brodel sagt:

    Das Smartphone gefällt mir.Schönes Grosses Display.Einfache Bedienung.

  46. avatar Christof Martin sagt:

    Hybrid-Kartenslot klingt interessant, flexibel für viele Anwendungsfälle.

  47. avatar Erdem Erbil sagt:

    Die Idee ist an und für sich sehr gut da man dem Nutzer somit selber überlässt ob er den internen Speicher erweitert oder eben eine zweite SIM-Karte einsetzt.
    Ich würde höchstwahrscheinlich zwei SIM-Karten nutzen, da für mich die 16 GB interner Speicher mehr als ausreichend sind.

  48. avatar C. Z. sagt:

    Mit speicherkarte und sim karte. Oder für den urlaub mit 2 simkarten.

  49. avatar Chysun sagt:

    Ziemlich geile Idee, also der Kartenslot, das gewinnspiel natürlich auch =’D
    bei mir würde allerdings nur ne sim und ne micro-SD reinkommen, hab keine 2 simkarten, wat soll ich auch damit =D

  50. avatar Marcel sagt:

    eine Sim und eine 32GB Speicherkarte rein. Fertig. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.