Gigabyte kündigt neuen Brix-Mini-PC mit AMD-APU und Radeon R9 M275X an

Gigabyte_Brix_1

Gigabyte hat eine neue Barebone-Version der Mini-PC-Reihe „Brix“ vorgestellt. Das Modell „Brix Gaming“ ist mit einer AMD-APU (Accelerated Processing Unit) der „Richland“-Familie sowie einer dedizierten AMD-Mobil-Grafikkarte ausgestattet und richtet sich damit vorrangig an PC-Spieler, die nach einem sehr kompakten, energiesparenden Zweitsystem suchen.

Im kleinen Brix-Gehäuse, das Abmessungen von 59,6 × 128 × 115,4 Millimetern besitzt, verbaut Gigabyte eine Quad-Core-APU mit der Typbezeichnung A8-5557M, die mit bis zu 3,1 Gigahertz taktet. Dem Prozessor zur Seite steht mit der Radeon R9 M275X eine Grafikkarte, die AMD erst kürzlich für den Notebook-Markt angekündigt hatte. Die exakten Spezifikationen dieser Mobil-GPU veröffentlichte der Chiphersteller allerdings bislang nicht.

Neben den AMD-Chips kann der Gigabyte-Barebone mit DDR3L-RAM im SO-DIMM-Format, 2,5-Zoll-Speicherlaufwerken oder mSATA-SSDs bestückt werden. Darüber hinaus ist das Brix-Gaming-Modell bereits ab Werk WLAN- und Bluetooth-fähig und bietet externe Anschlüsse für USB 3.0 und HDMI.

Einen Termin für die Verfügbarkeit sowie den Preis des Brix-Gaming-Systems will Gigabyte erst zu einem späteren Zeitpunkt nennen.

 

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz