Google Assistant für iPhone endlich auch in Deutschland verfügbar

Der Google Assistant ist jetzt auch in Deutschland für iPhones mit mindestens iOS 9.1 verfügbar. Hier erfahrt ihr, was der Assistent so kann und wo ihr ihn bekommt.

Bereits im März 2017 ist der Google Assistant auf Android-Smartphones angekommen. Nun endlich können auch iPhone Nutzer, deren Gerät mit iOS 9.1 oder höher läuft, auf den Google Assistant zurückgreifen. Das KI-gestützte Spracherkennungssystem ist nach Alexa von Amazon und Cortana von Microsoft der nächste Konkurrent für Apples hauseigene Assistentin Siri.

Seit dem 25.08.2017 lässt sich die jeweilige Google Assistant App in Deutschland, Frankreich und Großbritannien aus dem Apple App Store herunterladen, der Download ist immerhin 137 MB schwer. Mit etwa drei Monaten Verzögerung hat der Google Assistant nun also doch den Sprung nach Europa geschafft. Untenstehend der kürzeste Weg zum Google Assistant im App Store.

Google Assistant
Google Assistant
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

Das kann der Google Assistant auf dem iPhone

Die Funktionen des Google Assistant sollen den Nutzer in verschiedenen Bereichen unterstützen. Ihr könnt Fragen stellen, z.B. nach dem Wetter, einem Restaurant in der Nähe oder den neuesten Nachrichten. Auch einfache Übersetzungen beherrscht der Google Assistant. Darüber hinaus kann der künstliche Assistent beim Organisieren helfen, z.B. Termine in euren Kalender eintragen und euch daran erinnern, Telefonnummern aus der Kontaktliste oder dem Internet anrufen, Nachrichten (E-Mails, SMS) verschicken, Videos bei Youtube aufrufen und Routen erstellen.

Leider ist es dem Google Assistant im Gegensatz zu Siri immer noch nicht möglich, eine Wegbeschreibung zu euren Kontakten zu erstellen. Selbst dann nicht, wenn ihr die Adresse im Google Kontakt Profil stehen habt…

Ein weiterer Nachteil gegenüber Siri, die ihr auf dem iPhone nicht nur per langem Knopfdruck auf den Home Button, sondern auch per Sprachbefehl „Hey Siri“ aufrufen könnt: Für die Benutzung der App-basierten Assistenten müsst ihr erst das iPhone entsperren und dann noch zusätzlich die gewünschte Anwendung starten.

via heise

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz