Google Gboard: GIFs lassen sich nun auch auf Android erstellen

      Google Gboard: GIFs lassen sich nun auch auf Android erstellen

      Gute Nachrichten für alle GIF-Fans. Google hat ein Update für die hauseigene Tastatur-App Gboard für Android veröffentlicht, mit dem ihr GIFs erstellen und verschicken könnt.

      Die Funktion, eigene GIFs zu erstellen, fehlte bis jetzt nur noch in der finalen Version von Android. Nutzer der Beta und iOS-Nutzer können darüber nämlich nur müde lächeln, denn für sie ist das Feature schon länger verfügbar.

      Um ein GIF aufzunehmen oder zu teilen, müsst ihr lediglich auf das Google-Logo und anschließend auf GIF tippen. Eigene GIFs zu erstellen, geht schnell von der Hand. Ihr filmt einfach eine kurze Sequenz und könnt auf diverse witzige Presets zurückgreifen. Natürlich werden alle aufgenommenen GIFs (sicherlich auf Lebenszeit) gespeichert und können später verschickt werden. Klar: Damit das funktioniert, müsst ihr der App Zugriff auf eure Kamera gewähren.

      Neben der GIF-Funktion bringt das Update übrigens noch über 500 neue Sticker und die Unterstützung von 16 neuen Sprachen mit sich.

       via caschys blog

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei