Google lässt Games frei

Gestern Abend, es muss so gegen 22 Uhr gewesen sein, machte eine Information die Runde, die sich um eine bahnbrechende Neuerung im sozialen Netzwerk von Google, Google+, drehte. Sollten vielleicht die von vielen erwarteten Business-Seiten für Unternehmen freigeschaltet werden? Das wäre klasse, auch wenn es für mich eine Nachtschicht bedeutet hätte, damit ich mich über die Neuerungen hätte informieren können. Aber letztendlich kam es dann anders.

Das, was bereits Facebook erfolgreich machte, hat nun auch bei Google+ Einzug gehalten: Spiele. Der geneigte Spieler wird, sofern das Feature freigeschaltet ist, einen weiteren Menüpunkt vorfinden, über die er die Spiele erreichen kann. Auch wird man die Spiele direkt über diese Adresse erreichen können. Im Gegensatz zu Facebook sollen Googles Spiele völlig autark im Netzwerk laufen.

Betritt man den Bereich mit den Spielen, dann wird es sich um Spiele drehen, während der normale Bereich weiterhin frei von Meldungen bleibt, eine Tatsache, die ja viele Facebook-Benutzer störte. Rekorde, gespielte Spiele und Co sind also nur für die sichtbar, die sich auch für die Spiele interessieren. Kurioserweise hat Facebook fast zeitgleich seine Spielefunktion überarbeitet, sie kommt nun wesentlich aufgeräumter daher. Ich selber wäre ja für einen Fussball Manager zu begeistern, alle anderen Spiele spiele ich lieber auf dem PC oder der Konsole. Wie seht ihr das? Nützliches Feature? Hätte nicht sein müssen?

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Google lässt Games frei"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
achim

Also wegen mir hätten die zuerst einmal die Business Seiten freigeben können. Ich finde Informationen immer interessanter als irgendwelche Spiele (habe sowieso keine Zeit dafür)

avatar
Gast
Teo

Ich hätte erwartet, dass Google versucht Facebook zum Kindernetzwerk zu degradieren, indem es auf solche Dinge verzichtet und stattdessen verbesserte Netzwerker-Features einbringt.
Mir persönlich sind diese Spiele ziemlich egal, solange sie mich nicht mit Nachrichten nerven.

wpDiscuz