Google Maps zeigt bald mehr Infos zur Barrierefreiheit an

Google Maps zeigt bald mehr Infos zur Barrierefreiheit an

Google Maps ist weit mehr als ein simpler Dienst zur Navigation von A nach B. Es gibt eine Fülle an allen nützlichen und manchmal auch unnützen Infos zu Orten. Jetzt kommen welche der Kategorie „Nützlich“ hinzu.

Wer auf einen Rollstuhl oder Rollator angewiesen ist oder mit dem Kinderwagen unterwegs ist, wird mit einiger Sicherheit des Öfteren Treppenstufen verfluchen. In vielen Fällen erfährt man erst vor Ort, dass ein Ort nicht barrierefrei ist. Das Problem geht Google jetzt an.

Künftig soll jeder User dazu beitragen können, einen Ort als barrierefrei zu beschreiben.

Das neue Feature werdet ihr (hoffentlich) bald in den Einstellungen unter „Barrierefreiheit“ finden. Vorerst kommen nur User in Australien, den USA, Großbritannien und Japan in den Genuss. Es soll aber auch in anderen Ländern ausgerollt werden.

 

Smartphones bei uns im Shop

Quelle: Google

Veröffentlicht von

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.