Google: Marktanteil von Geräten mit Android 4.4 klettert auf 18 Prozent

Android-Versionsverteilung_Juli2014

Google hat nach der ersten Woche des neuen Monats wie üblich seine Übersicht der Android-Versionsverteilung aktualisiert. Der Internetriese hat dafür im Zeitraum vom 1. bis zum 7. Juli 2014 sämtliche Zugriffe von Android-Smartphones und -Tablets auf den Play Store ausgewertet. Den aktuellsten Zahlen nach konnte Android 4.4 KitKat kräftig zulegen und erreicht nun einen Marktanteil von 17,9 Prozent. Das entspricht einer Verdoppelung innerhalb von zwei Monaten. Die drei älteren Jelly-Bean-Versionen Android 4.1, 4.2 und 4.3 decken gemeinsam nun knapp 57 Prozent ab.

Laut Googles Statistik ist Android 4.1 mit seinem Anteil von rund 28 Prozent nach wie vor die am meisten genutzte Android-Version, gefolgt von Android 4.2 mit knapp 20 Prozent sowie dem eingangs erwähnten Android 4.4. Immerhin noch immer gut 14 Prozent aller berücksichtigten Android-Geräte laufen allerdings unter den nun mehr wirklich deutlich veralteten Versionen Android 2.2 und 2.3. Smartphones oder Tablets mit Versionen, die älter sind als 2.2, werden seit September 2013 von Google nicht mehr in der Statistik berücksichtigt.

Alle Informationen der aktuellen Google-Übersicht zusammengenommen, dürfte für Entwickler wohl die wichtigste Erkenntnis sein, dass Apps, die mit den relativ ähnlichen Android-Versionen Jelly Bean und KitKat kompatibel sind, jetzt rund Dreiviertel aller Geräte erreichen können. Die zur Google I/O 2014 Ende Juni vorgestellte Beta-Version des kommenden Android L taucht in der Statistik noch nicht auf.

Foto: Google
Quelle: Google

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.