Google: Neue Pixel-Smartphones, Chromecast und Nest Audio

      Google: Neue Pixel-Smartphones, Chromecast und Nest Audio

      Nach unzähligen Leaks hat Google in einem Livestream neue Hardware und neue Software vorgestellt. Alle Infos dazu haben wir für euch kompakt zusammengefasst.

      Google Pixel 4a 5G und Pixel 5

      Das Pixel 4a 5G ist eigentlich eher ein abgespecktes Google Pixel 5 statt eines Pixel 4a mit 5G-Modem. Beide Smartphones teilen sich den gleichen SoC und auch viele andere Details sind ähnlich genug, dass man sie wunderbar in einer Tabelle vergleichen kann.

      Pixel 5 vs. Pixel 4a 5G
      Version Pixel 5 Pixel 4a 5G
      System Android 11
      Display 6,0 Zoll (15,24 cm), OLED, 2340 x 1080 Pixel, 432 ppi, Always on, HDR, Corning Gorilla Glas 6, 90 Hz 6,2 Zoll (15,75 cm), OLED, 2340 x 1080 Pixel, 413 ppi, Always on, HDR, Corning Gorilla Glass 3
      Speicher 8 GB LPDDR4-RAM, 128 GB Speicher 6 GB LPDDR4-RAM, 128 GB Speicher
      CPU Qualcomm Snapdragon 765G Octacore-CPU, Titan M Sicherheits-Chip
      Grafik Adreno 620
      Hauptkamera Dual-Kamera, 12,2 MP Dual-Pixel, ƒ/1,7, 1,4 µm, Zwei-Phasen-Autofokus, optische und elektronische Bildstabilisierung, 77° Blendenweite; 16 MP Ultra-Weitwinkel, ƒ/2,2, 1,0 µm, 107°
      Frontkamera 8 Megapixel, ƒ/2,0, 1,12 µm, fester Fokus, 83°
      Video Hauptkamera 1080p bei 30 FPS, 60 FPS, 120 FPS, 240 FPS; 4K bei 30 FPS, 60 FPS
      Video Frontkamera 1080p bei 30 FPS
      Sensoren Näherungs-/Umgebungslichtsensor, Beschleunigungsmesser/Kreisel, Magnetometer, Fingerabdrucksensor, Barometer, Spektral- und Flickersensor
      Konnektivität 2G, 3G, 4G, 5G, USB Typ C 3.1 (1.Gen), Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.0 + LE, A2DP, NFC, Google Cast
      SIM Nano-SIM, e-SIM
      Audio Stereo-Lautsprecher, 3 Mikrofone, USB-C, Noise Cancelling Stereo-Lautsprecher, 2 Mikrofone, 3,5mm-Klinke, Noise Cancelling
      Gehäuse 100 % recyceltes Aluminium, IP68 Polycarbonat
      Akku 4.000 mAh (4080 mAh), 18 W Schnell-Ladung, Drahtloses Laden, Reverse Charging 3.800 mAh (3.885 mAh), 18 W Schnell-Ladung
      Maße 144,7 x 70,4 x 8,0 mm 153,9 x 74,0 x 8,2 mm
      Gewicht 151 Gramm 168 Gramm

      Wir lernen: Das Pixel 5 ist etwas kleiner, hat mehr RAM, einen größeren Akku, beherrscht drahtloses Laden und kostet 613,15 €*. Derweil hat das Pixel 4a 5G noch einen Klinkenanschluss und ruft 486,40 €* als Preis auf. Für beide Geräte kann man sich aktuell bei Google auf eine Warteliste setzen lassen.

      Wer zwischen dem 30.09.2020 und dem 14.10.2020 ein Pixel 5 vorbestellt, erhält dazu noch einen „Bose QC 35 IIs“ Over-Ear-Kopfhörer. Das ist nicht mehr das neueste Modell von Bose, aber trotzdem ein guter ANC-Kopfhörer. Google hat eine eigene Seite aufgesetzt, auf der ihr den genauen Ablauf nachlesen könnt.

      Beide Pixel-Modelle verfügen nur über eine Speicherausführung und zielen klar auf die obere Mittelklasse ab. Persönlich glaube ich, dass sich die Pixel Smartphones da sehr wohlfühlen werden.

      Chromecast mit Google TV

      Bisherige Chromecasts haben auf das Cast-Protokoll von Google gesetzt. Der neue Stick setzt dagegen auf Android TV auf Basis von Android 11. Über Android TV hat Google dann noch eine Nutzeroberfläche namens Google TV gepackt. Das Namens-Chaos bei Google ist immer wieder eine Freude.

      In der neuen Oberfläche sollt ihr nun all eure Streaming-Dienste vereint finden und auch eine universelle „Watch Later“-Liste anlegen können, die alle Anbieter abdeckt.

      Die Fernbedienung des neuen Dongles verfügt dazu über eine dedizierte Google-Assistent-, Netflix- und YouTube-Taste und ist in drei Farben erhältlich.

      Der neue Google Chromecast unterstützt 4K-Inhalte mit HDR und bis zu 60 Frames pro Sekunde. Auch Dolby Vision und Dolby Atmos werden geboten. Der Support von Google Stadia soll erst in der ersten Hälfte 2021 kommen. Preislich liegt ihr hier bei 68,23 €, allerdings ist aktuell nur eine Vorbestellung möglich.

      Nest Audio

      Auch im Bereich der Smartspeaker hatte Google etwas Neues im Gepäck. Der Nest Audio kommt natürlich mit Google Assistent und hat an der Rückseite einen kleinen Schieberegler, um die Mikrofone abzuschalten.

      Die Form ist auf den ersten Blick etwas eigenwillig, kann aber in diversen sehr natürlich wirkenden Szenarien passend in die Umgebung einfließen. Der Nest Audio kann auch mit anderen Nest Produkten gekoppelt werden.

      Im Vergleich mit dem klassischen Google Home soll der Klang mit dem neuen Nest Audio deutlich besser sein, Google verspricht etwa 50% mehr Bass und allgemein eine höhere Lautstärke. Das soll durch einen neuen 19-mm-Tweeter und einen 75-mm-Mid-Woofer erreicht werden. Ab dem 05. Oktober wird der Nest Audio für knapp 100 €* erhältlich sein.

      Was denkt ihr über Googles neue Produkte? Seht ihr den neuen Chromecast als eine Gefahr für den FireTV-Stick oder ist für euch eher das Pixel 5 interessant?

      Google Chromecast Ultra bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: Google
      *Stand: 01.10.2020

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.