Google Now merkt sich Autoparkplatz und bekommt Offline-Modus

Google_Now_Parkplatz_Standort

Google hat eine neue Version der Google-Search-App für Android veröffentlicht, die zwei interessante Neuerungen für den Google-Now-Service mit sich bringt. So werden diverse Google-Now-Karten ab sofort auch offline angezeigt und der virtuelle Assistent kann sich nun auf Wunsch den Ort merken, an dem das Auto zuletzt geparkt wurde.

Laut den Angaben von Google werden im Zuge des Google-Search-Updates jetzt Erinnerungen, Hinweise und Notizen selbst dann dargestellt, wenn das Android-Gerät keine Internetverbindung hat. Mit einer neuen Google-Now-Karte informiert der Service über den Offline-Modus und es wird außerdem angezeigt, wann die jeweiligen Karten zum letzten Mal aktualisiert wurden.

Das zweite neue Feature von Google Now ist eine Parkplatz-Karte. Auf dieser wird der ungefähre Standort angezeigt, an dem das Auto zuletzt geparkt wurde. Google nach funktioniert das so, indem der Service mit Hilfe von Smartphone-Sensoren und Standortdaten automatisch erkennt, wann der Nutzer ein Auto verlassen hat, und diese Position abspeichert. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass das Smartphone natürlich nicht erkennen kann, ob der Anwender nur als Beifahrer oder eventuell mit Bus oder Taxi unterwegs war. Daher gibt Google zu verstehen, die neue Parkplatz-Karte von Google Now könnte in manchen Fällen auch fälschlicher Weise angezeigt werden. Auf Wunsch lässt sich die Funktion aber jeder Zeit deaktivieren.

Übrigens: Wer in den Google-Now-Einstellungen festlegt, meist zu Fuß oder mit einem öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs zu sein, für den wird die neue Parkplatz-Karte praktischer Weise gleich gar nicht aktiviert.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.