Google+ nun mit Community Funktion und Snapseed auch für Android

Google+ hat heute die Communities in ihrem sozialen Netzwerk eingeführt, dies sind Gruppen, in denen sich gleichgesinnte über ihre Lieblingsthemen austauschen können. Die Communities bieten die Möglichkeit, öffentlich, privat oder nur für eingeladenen Mitglieder zu sein, außerdem kann man sie in Kategorien einteilen. Ebenso ist es möglich, untereinander Hangouts und Veranstaltungen zu erstellen und daran teilzunehmen.


Jeder kann seine eigene Community gründen und sich mit anderen dadurch vernetzen. Meiner Meinung nach sind die Communities Googles Antwort auf die Gruppen bei Facebook, wo es schon länger möglich war sich untereinander im engeren Kreise auszutauschen.

Auch hat Google heute die Android Version von Snapseed veröffentlicht, einer Foto-Software, die es bislang nur für das iPhone gab und im vergangenen Jahr zur App des Jahres gewählt wurde. Snapseed ermöglicht die Bildbearbeitung samt Feinabstimmung und das nutzen von kreativen Filtern. Auch ist es möglich, Teile eines Bildes zu markieren und dann so zu optimieren, dass zum Beispiel nur das Gesicht optimiert wird.
Snapseed gibt es nun für Android und iOS kostenlos zur Verfügung.

 

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz