Google Pixel 3: Offizielle Fotos aufgetaucht?

      Google Pixel 3: Offizielle Fotos aufgetaucht?

      Googles ureigenes Smartphone geht demnächst in die dritte Runde: Am 9. Oktober werden Pixel 3 und Pixel 3 XL der Öffentlichkeit vorgestellt. Doch nach zahlreichen Leaks gibt es nicht mehr viel, was an den neuen Smartphones noch unbekannt sein könnte. Und nun sind den Kollegen von Winfuture noch die ersten offiziellen Fotos der Google Phones untergekommen.

      Notch oder keine Notch?

      Das Google Pixel 3 XL stellt wie erwartet das Flaggschiff des kommenden Google Lineups dar. Es ist auf den ersten Blick an der prominenten Notch am oberen Displayrand zu erkennen, ohne die heutzutage kaum noch ein Smartphone auskommt. In jener finden neben Ohrhörer und diverser Sensoren auch die beiden 8 MP-Sensoren der Dual Frontkamera Platz. Das Display selbst misst beim Google Pixel 3 XL 6,2 Zoll in der Diagonale und löst mit 2880×1440 Pixeln recht hoch auf.

      Das Google Pixel 3 (ohne XL) muss sich hingegen mit einem Display von 5,5 Zoll Größe begnügen und verzichtet obendrein auf eine Notch. Auch beim Pixel 3 kommen zwei Frontkameras mit 8 MP zum Einsatz, diese stecken allerdings ganz herkömmlich im oberen Displayrand.

      Google Pixel 3XL

      Quelle: WinFuture/@rquandt

      Auf der Rückseite sehen sich beide Geräte sehr ähnlich. Anders als beim Vorgänger besteht diese allerdings nun aus Glas. Das eigenwillige Design mit den zwei verschiedenen Oberflächen-Finishes bleibt aber erhalten. Gleiches gilt für die Hauptkamera, die nach wie vor mit nur einem Sensor daherkommt. Wie sich die Kamera gegen die Konkurrenz mit zwei oder drei Sensoren schlägt, werden Tests zeigen. Die Kamera des Vorgängers gehört nach wie vor zu den besten Smartphone-Cams überhaupt, insofern bin ich recht optimistisch, dass Google auch aus dem Knipser des Pixel 3 das letzte Quäntchen Leistung herauspressen wird.

      Weitere Infos und viele weitere Bilder findet ihr bei den Kollegen von WinFuture.

      Google Pixel 3 und Pixel 3 XL werden am 9. Oktober offiziell vorgestellt. Über den Preis ist noch nichts bekannt – günstig werden die Geräte aber sicher nicht ausfallen.

      Quelle und Bildquelle: WinFuture

      Veröffentlicht von

      Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet – seit 2017 als Redakteur und Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei