Google startet Indoor Maps nun auch in Deutschland

Google Maps ist ein fester Bestandteil in jedem Android Smartphone und dient vielen Nutzern als Navigationslösung im Alltag. Durch den Stau führt Maps genauso gut wie von A nach B. Bislang war aber bei B Schluss mit der Navigation und man musste sich in Flughäfen oder Einkaufszentren immer selbst den Weg suchen. Auf einem Windows Phone konnte man jedoch mit den Bing Maps auch Gebäudepläne in Deutschland aufrufen, wie zum Beispiel für das Europa Center in Berlin.

Google Indoor Maps des KaDeWe im Erdgeschoss

Google zieht nun nach und startet seinen Google Maps Dienst „Indoor Maps“ nun auch in Deutschland und einigen anderen europäischen Ländern. Bislang waren die Innenansichten von Gebäuden lediglich in Amerika verfügbar. Zum Deutschlandstart gibt es einige Flughäfen, Kaufhäuser, wie zum Beispiel das KaDeWe in Berlin, Museen und größere Einkaufszentren. Eine Übersicht über besondere Orte findet ihr bei Google.

Die Navigation in Gebäuden selbst ist sehr einfach. Die Google Maps App blendet im Kartenmodus automatisch verfügbare Gebäudepläne ein. (Funktioniert nur auf einem Android Smartphone) Anhand des blauen Punktes, der den Standort anzeigt kann man sich dann auch in vielen Gebäuden direkt bewegen und Etagen werden auch in einigen Gebäuden korrekt erkannt. Somit muss man sich nicht mehr die Gebäudepläne vorab anschauen, sondern kann mit Google Maps direkt in den gewünschten Bereich laufen.

Die Gebäudepläne sollen ebenfalls ständig erweitert werden und somit gibt Google auch die Möglichkeit, dass jeder seinen eigenen Gebäudeplan hochladen kann, um die Datenbank zu vergrößern und immer mehr Gebäude auch von Innen betreten zu können.

 

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Google startet Indoor Maps nun auch in Deutschland"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Im dem Segment der Indoor Positionsbestimmung gibt es bereits seit etlichen Jahren Anbieter wie infsoft (www.infsoft.de), die Lösungen für Flughäfen, Shopping Center, Industrieareale, Messen etc. anbieten. Die Technologie basiert hier auf WiFi, BLE (Beacons) und den Smartphonesensoren.

wpDiscuz