Googles Nexus-Programm lebt, Android Silver kommt wohl trotzdem

Google_Nexus_Android_L_DevPre

Über den Kurs der letzten Monate hielt sich hartnäckig das Gerücht, Google plane, das Nexus-Programm einzustellen und stattdessen eine Initiative namens Android Silver zu starten. Android Police wollte erfahren haben, Google werde bei Android Silver die Hardware nicht selbst entwerfen, sondern wolle unter anderem durch finanzielle Anreize sicherstellen, dass eine Handvoll Highend-Geräte zu den Netzbetreibern kommen und dort kräftig beworben werden, auf denen eine vom Hersteller nicht veränderte Standard-Android-Version läuft. Im Zuge der Google I/O 2014 in der vergangenen Woche hat sich Google-Entwickler Dave Burke nun überraschend deutlich gegenüber ReadWrite zu diesem Thema geäußert und dabei das Ende der Nexus-Reihe klar verneint.

Wie die US-Publikation berichtet, gab Dave Burke, der Leiter der Android- und Nexus-Entwicklung, unmissverständlich zu verstehen, dass das Nexus-Programm auch in Zukunft Bestand haben wird. Für Google hätten die Nexux-Geräte schlicht und einfach einen zu hohen Stellenwert, als das sie einfach aufgeben werden könnten. So würden neue Android-Versionen beispielsweise stets im Einklang mit einem dazu passenden Nexus-Gerät entwickelt. Außerdem, so Burke weiter, sei das Nexus-Programm nach wie vor eine sehr gute Möglichkeit, Herstellern und Entwicklern zu zeigen, wie Googles aktuelle Vision für die Android-Plattform sowohl im Bereich Software wie auch Hardware aussehe.

Trotz des klaren Bekenntnis Burkes zur Nexus-Reihe, sollte jetzt das Gerücht um Android Silver jedoch nicht vorschnell zu den Aken gelegt werden. Eine Aussage des Google-Entwicklers impliziert nämlich, dass es künftig parallel zum Nexus-Programm auch diese Initiative geben könnte. Burke sagte ReadWrite: „Die Leute spekulieren über die Nexus-Reihe, weil es da noch etwas anderes gibt, und sie denken, das dies zugleich das Ende des Nexus-Programms bedeute. Das ist allerdings der völlig falsche Schluss.“

Die aktuell erhältlichen Nexus-Geräte Nexus 5 und Nexus 7 (2o13er Modell), verwendet Google derzeit dafür, Entwicklern einen ersten Eindruck von der kommenden Android-Version Android L zu geben. Darüber hinaus gibt es seit längerem immer wieder Gerüchte um ein neues Tablet, das Google in Kooperation mit HTC entwickeln soll. Zuletzt hieß es, das vermeintlich Nexus 9 genannte Premium-Gerät werde später in diesem Jahr zusammen mit der neuesten Android-Version auf den Markt kommen, was dann ja auch perfekt zu den Aussagen von Dave Burke passen würde.

Foto: Google
Quellen: ReadWriteAndroid Police

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Software, Tablet abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.