Googles Project Ara: Modulare Smartphones sollen 2015 kommen

project_ara

Ende Februar stellte Google erstmals sein modulares Smartphone-Konzept unter dem Codenamen „Project Ara“ vor. In dieser Woche nun hat der Internetriese zu einer speziellen Entwicklerkonferenz für Project Ara geladen und auf einer Pressekonferenz gestern Abend Details über die zugehörigen Pläne verraten.

Ein modulares Smartphones, wie es Google mit Project Ara ersonnen hat, besteht aus einer ganzen Reihe unterschiedlicher, vom Nutzer selbst zusammensetzbarer beziehungsweise austauschbarer Komponenten. Auf diese Art und Weise sollen Smartphone-Käufer künftig in der Lage sein, ein Smartphone nach eigenen Vorlieben und Budget-Grenzen zusammenzustellen. Außerdem soll ein solches Gerät auch nach dem Kauf je nach Bedarf aufgerüstet oder verändert werden können.

Der Umfang der Module, die Google für Project-Ara-Smartphones vorsieht, ist beeindruckend. Kunden sollen sogar kleinste Komponenten, angefangen von Sensoren, über Kameras bis hin zu Antennen oder vergleichbares, auswählen und nach gewisser Zeit wechseln können. Zudem ist es möglich, sich für ein Gehäuse in einer bestimmten Farbe oder mit einem bestimmten Muster sowie für die benötigte Prozessorleistung zu entscheiden. Die Module selbst werden offenbar sowohl direkt von Google als auch von Drittherstellern angeboten.

Derzeitigen Planungen nach will Google erste modulare Smartphones ab Januar 2015 vertreiben. Kunden sollen die Geräte dann über eine speziell dafür eingerichtete Web-basierte Konfigurationsoberfläche zusammenstellen und ordern können, wie 9to5Google berichtet. Für Entwickler will der Softwaregigant schon deutlich vor Beginn des neuen Jahres erste Testexemplare ausliefern.

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Googles Project Ara: Modulare Smartphones sollen 2015 kommen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] “Spiral 2″ genannt, erreicht hat. Außerdem legte Google Pläne offen, wonach Project Ara irgendwann in der zweiten Jahreshälfte 2015 zunächst ausschließlich in Puerto Rico […]

wpDiscuz